Fußball-Landesliga

RSV schon wieder haushoher Favorit

+
„Weg da!“ – RSV-Mittelfeldspieler Nik Kunkel (Mitte) verschafft sich gegen die Gerlinger Hendrik Boßert (links) und Stephan Stettner energisch Platz.

Meinerzhagen - 6:0, 5:0, 7:0 – die Ergebnisse des RSV Meinerzhagen in den jüngsten drei Punktspielen verleiten vor dem Heimduell mit dem SV Hüsten 09 (Sonntag, 15 Uhr, Stadion Oststraße) fast zwangsläufig zu der Frage, wie hoch das Resultat denn diesmal ausfallen wird.

So etwas hört Mutlu Demir natürlich gar nicht gern: „Wir tun grundsätzlich gut daran, aus einem klaren Sieg keine Selbstverständlichkeit für das nächste Spiel abzuleiten“, macht der Trainer des RSV das, was wohl jeder Trainer in seiner Situation machen würde. Sprich: Verbal auf die Bremse treten und Konzentration anmahnen, damit in der folgenden Partie nicht etwa der Schlendrian und/oder ein Schuss Überheblichkeit Einzug halten. 

Das ändert nichts daran, dass am Sonntag praktisch alles für den RSV spricht. Dieser hat bislang alle Meisterschaftspartien anno 2018 für sich entschieden, während der SV Hüsten 09 den Gegenentwurf zum Spitzenreiter darstellt. Im neuen Kalenderjahr setzte es für die Arnsberger durchweg Niederlagen. Bis Donnerstagabend – da gastierte der von Rang sechs bis auf einen Abstiegsplatz durchgereichte SV 09 zum Kellerduell in Altenhof und riss ein schon verlorenes Spiel in bravouröser Manier noch aus dem Feuer. Nach 70 Minuten lag Hüsten mit 2:5 zurück, nach 90 Minuten bejubelte es einen 6:5-Sieg, den ersten „Dreier“ seit November 2017. 

„Das zeigt eindrucksvoll, welche Moral diese Mannschaft hat“, hebt Mutlu Demir nochmals mahnend den Finger. Am Ziel der Meinerzhagener ändern die genannten Aspekte aber rein gar nichts: „Ich denke, am Donnerstag haben wir eine tolle Darbietung geliefert – und die wollen wir am Sonntag genauso fortführen!“ Geschehen soll das mit demselben Personal wie zuletzt, wobei der Einsatz des angeschlagenen Musa Sesay auf der Kippe steht. 

RSV: Ermes, Langwald – Y. Aktas, Aslanidis, Buchwalder, Mucha, Özdemir, Sesay (?), Wurm, Demir, Eick, Franz, Gräßer, Horst, Kerefidis, Krämer, Kunkel, Mai, H. Aktas, Spais

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare