Fußball-Landesliga

Aufsteigerduell am Buscheid: Langenholthausen mit breiter Brust

+
In Drolshagen haben die Kicker aus Langenholthausen den nächsten Dreier fest im Visier.

Langenholthausen – Stabil in der Defensive, kreativ im Mittelfeld und brandgefährlich in der Offensive präsentierte sich der TuS Langenholthausen beim hoch verdienten 4:1-Erfolg gegen den SC Obersprockhövel. Diese Leistung, die eine der besten in der bisherigen Saison war, möchte der Landesliga-Neuling vom Düsterloh konservieren und nun auch am Sonntag (15 Uhr, Sportplatz Am Buscheid) beim abstiegsbedrohten SC Drolshagen auf die Kunsthalme bringen.

„Wenn wir diese Leistung auch in Drolshagen so abrufen können, dann sehe ich gute Chance auf drei Punkte“, sagt TuS-Trainer Uli Mayer, der völlig zu Recht sehr angetan war vom letztwöchigen Auftritt seiner Mannschaft gegen den hoch eingeschätzten SC Obersprockhövel. 

Die Langenholthausener fanden zu jederzeit Lösungen gegen einen Gegner mit hoher spielerischer Qualität, die er gegen einen in allen Mannschaftsteilen sehr fleißigen Aufsteiger aber nicht oder wenn nur in Teilen auf das Kunstgrün brachte. Lösungen wird der TuS Langenholthausen auch am Sonntag wieder benötigen gegen einen Gegner, der einen ganz anderen Stil haben dürfte als der SCO. 

Weiter ohne Schulte-Werner, wieder mit Schulte-Schmale

Mit seinen zwölf Punkten steckt der SC Drolshagen, der am vergangenen Sonntag eine 1:6-Klatsche gegen Spitzenreiter SpVg. Hagen 1911 kassierte, tief im Tabellenkeller und wird dem TuS statt Übersteiger oder Zuckerpässen sicherlich Tugenden wie Kampf, Wille, Aggressivität und Leidenschaft entgegenstellen. 

„Es wird ein interessantes Spiel. Wir wissen, was auf uns zu kommt und kennen deren Dilemma“, rechnet Uli Mayer mit einem Gastgeber, der die Balver bissig empfangen und alles versuchen wird, um seinen dritten Heimsieg zu erkämpfen. Beim TuS Langenholthausen bleibt der Kader im Vergleich zur Vorwoche nahezu unverändert. Moritz Klamann, Benjamin Menke und Felix Schulte-Weber fallen weiterhin verletzungsbedingt aus, dafür kehrt Tim Schulte-Schmale ins Aufgebot zurück.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare