Kreistag der Fußballer

Klaus Scharf bleibt Kreisvorsitzender

+
Bleibt Vorsitzender des Fußballkreises: Klaus Scharf.

Halver - Klaus Scharf bleibt für eine weitere Legislaturperiode Vorsitzender des FLVW-Kreises Lüdenscheid. Die Delegierten bestätigten den Meinerzhagener im Rahmen des Kreistages 2016, der am Freitagabend im Halveraner Kulturbahnhof stattfand, einstimmig im Amt.

Doch nicht nur auf dem Chefposten herrscht personelle Kontinuität, auch die übrigen Vorstandsmitglieder wurden im Amt bestätigt. Die meisten davon einstimmig – bis auf eine Ausnahme. Als Gegenkandidaten zu Kreiskassierer Uwe Görge hatte Michael Dregger (Rot-Weiß Lüdenscheid) Martin Stanczyk vorgeschlagen. Abgestimmt wurde daraufhin in geheimer Wahl. Auf Görge entfielen 25 der insgesamt 44 Delegiertenstimmen, für Stanczyk votierten bei drei Enthaltungen und zwei ungültigen Stimmen nur 14 Vereinsvertreter. 

Bestätigt wurden außerdem folgende Vorstandspositionen: Georg Heimes (Vorsitzender des Kreisfußballausschusses/Vorsitzender des Kreisschiedsrichterausschusses), Wolfgang Rummeld (Vorsitzender des Kreisleichtathletikausschusses), Bernhard Weißmüller (Obmann für Freizeit- und Breitensport), Radovan Goncin (Kreisgeschäftsführer), Mustafa Tekir (Ausschuss für Vereins-/Verbandsentwicklung und Qualifizierung), Stefanie Pomorin (Ehrenamtsbeauftragte) und Heiko Kölz (Vorsitzender der Kreisspruchkammer). 

Goldene Ehrennadel für Udo Klüter

Die hochkarätigste Ehrung des Abends hatte zuvor der ehemalige Kreisvorsitzende Udo Klüter entgegengenommen. Aus den Händen von Klaus Scharf nahm Klüter für seine langjährige Arbeit die DFB-Verdienstnadel entgegen. Mit der Ehrennadel in Silber wurden Clemens Wurm, Heiko Kölz, Uwe Görge und Radovan Goncin ausgezeichnet.

Spektakuläre Neuerungen blieben gestern Abend erwartungsgemäß aus. Die Saison in der Fußball-Kreisliga A und B beginnt am 21. August, der Start im Bereich der Kreisligen C und D ist noch nicht festgelegt, hier gilt es zunächst die Zahl der Mannschaftsmeldungen abzuwarten. Auf Nachfrage aus der Versammlung bestätigte KFA-Chef Georg Heimes, dass es auch in der Saison 2016/17 eine Kreisliga D geben werde. Eine Rückkehr zum alten Modell mit zwei C-Ligen als niedrigste Klassen schloss Heimes aus. Nachdenken will der Kreisfußballausschuss indes über eine mögliche Auf-/Abstiegsrelegation zwischen A- und B-Liga.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare