Fußball-Kreispokal

Schon wieder Plettenberg: TSD am Mittwoch im Pokal in die Vier-Täler-Stadt

+
Der TSD fährt im Kreispokal schon wieder nach Plettenberg.

Plettenberg - Nahezu komplett ist inzwischen die 1. Runde des Krombacher-Kreispokals. Die zwei noch fehlenden Partien werden in dieser Woche ausgetragen.

Den Anfang machen A-Ligist TuS Stöcken-Dahlerbrück und der drei Klassen tiefer angesiedelte D-Ligist PAS Plettenberg, die am Mittwochabend ab 19.30 Uhr auf dem Sportplatz Oestertal aufeinandertreffen, ehe am Donnerstag (20.15 Uhr, LüWo-Arena) der SC Lüdenscheid und die FSV Werdohl die Runde abschließen. 

Für den TSD ist klar: Nach dem ausgezeichneten Saisonstart im Kreisoberhaus soll nun im Pokalwettbewerb die 2. Runde erreicht werden. Dass mit Seemann, Dunkel, Urbas, Privitera, Sommer, Mura, Krischker und Mittelbach etliche Leistungsträger fehlen, gilt dabei nicht als Ausrede.

„Wir werden einige Dinge ausprobieren“, sagt Pressesprecher Daniel Herrmann, der in Summe zwar der Meisterschaft Priorität einräumt, aber trotz personeller Schwächung gute Chancen für ein Weiterkommen ins Achtelfinale sieht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare