Robert Krumbholz beim LTV 61 entlassen

+
Beim LTV 61 entlassen: Robert Krumbholz.

Lüdenscheid -  Die Turbulenzen beim LTV reißen nicht ab: Nachdem mit Sascha Barczik ein weiterer Spieler-Abgang feststeht (zu Phoenix Halver), steht der Honsel-Klub jetzt auch ohne Trainer da.

Denn Robert Krumbholz, der sich zum Saisonende ohnehin verabschiedet hätte, wurde am Donnerstag entlassen. Offizielle Begründung seitens des Vereins: ein gestörtes Vertrauensverhältnis sowohl zum Abteilungsvorstand als auch zu Teilen der Mannschaft. Am Sonntag in Plettenberg und auch im letzten Spiel gegen den TSV Lüdenscheid wird der sportliche Leiter und Ex-Trainer Fabian Dilks als Interimscoach in die Bresche springen, der auf eine sportliche Reaktion nach den Unruhen der letzten Tage hofft: „Wir wollen unseren Status als bester Lüdenscheider A-Ligist bis zum Saisonende behaupten. Dazu wollen wir uns nicht den Vorwurf gefallen, unrühmlich in den Abstiegskampf einzugreifen. Von daher sind wir es den Konkurrenten des TuS Plettenberg II schuldig, uns voll reinzuhängen.“

Fehlen wir allerdings der abwanderungswillige Stürmer Patrick Klatt (Urlaub), am Dienstag dann soll der neue Trainer für die Spielzeit 2015/16 am Honsel vorgestellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare