Fußball-Kreisliga A

Gesundheitsamt schickt den A-Ligisten RWL II komplett in Quarantäne

+
Die komplette Mannschaft von RWL II wurde in Quarantäne geschickt.

Lüdenscheid – Es war fast zu befürchten: Nachdem es in Reihen von Fußball-A-Ligist RW Lüdenscheid II bis Sonntag fünf bestätigte Corona-Fälle gegeben hatte, ist am Montag ein weiterer dazugekommen.

Reagiert hat daher auch das Gesundheitsamt und vorsorglich die gesamte Mannschaft in Quarantäne geschickt. Sportlich hat das zur Folge, dass Staffelleiter Frank Schwarzelühr sowohl das für Mittwoch angesetzte Nachholspiel der Rot-Weißen beim RSV Meinerzhagen II als auch das für kommenden Sonntag terminierte Stadtduell beim SV Hellas abgesetzt hat. 

Die Mannschaft von Trainer Ümit Dilmen wird dann gegenüber einem Großteil der Konkurrenten bereits mit drei Spielen im Rückstand sein. Ähnliches könnte auch der Drittvertretung vom Nattenberg passieren, denn beim D-Ligisten hatten am 11. Oktober mehrere Spieler aus der Reserve ausgeholfen. Einen bestätigten Corona-Fall gibt es bereits, daher war bereits die Sonntagspartie gegen TSV Rönsahl II abgesetzt und direkt für den 11. November neu angesetzt worden. Sollte es zu weiteren Infektionen kommen, dürfte auch das nächste Spiel – am Sonntag beim TSV Lüdenscheid V – verlegt werden.

Positiv am Nattenberg: Bei der Landesliga-Erstvertretung des Vereins gibt es keinen einzigen Corona-Fall.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare