Fußball-Kreisliga B

Polonia: Neuer Trainer, neue Hoffnung

+
Neuer Polonia-Trainer: Massimo Pepe.

Lüdenscheid – Fußball-B-Kreisligist Polonia Lüdenscheid hat einen neuen Trainer und die Hoffnung, dass mit ihm alles besser wird in den nächsten Wochen und Monaten.

Ende August war Massimo Pepe trotz eines 5:0-Auftakterfolges gegen den SV Hellas Lüdenscheid aufgrund vereinsinterner Querelen und privater Gründe als Trainer des Fußball-B-Ligisten TSV Lüdenscheid II zurückgetreten, bereits rund einen Monat später übernimmt er eine neue Aufgabe: Der Schalksmühler heuert beim Ligarivalen Polonia Lüdenscheid an, wird dort am Diennstag als Nachfolger von Dominik Zborowski seine erste Trainingseinheit leiten.

„Für uns ist das wie ein Jackpot“, freut sich Zborowski über die Verpflichtung Pepes, wird sich selbst nunmehr wieder auf seine Aufgabe als 1. Vorsitzender konzentrieren. Auch personell wird der noch punktlose Tabellenvorletzte zulegen. So sollen bis Sonntag (Heimspiel gegen TuS Herscheid) gleich drei bis vier Neuzugänge vorgestellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare