Fußball

Sechs Neue für den SC Lüdenscheid

+
Matthias Thielicke sieht viel Talent bei den Neuzugängen.

Lüdenscheid – Der Fußball-A-Kreisligist SC Lüdenscheid steht nach zwei schwierigen Spielzeiten vor einem personellen Umbruch und setzt künftig auf den Nachwuchs.

Trainer Matthias Thielicke freut sich deshalb über die Zusagen von sechs sehr jungen Spielern, „denn wir sehen bei ihnen viel Talent.“

Den zum TuS Stöcken Dahlerbrück wechselnden Torwart Jonas Derdak soll Albin Idrizi ersetzen, der vom Landesligisten FSV Werdohl kommt. Ebenfalls vom Riesei zum Wehberg wechselt Außenverteidiger Nico Schröder. „Auch auf dieser Position haben wir Bedarf“, sagt Thielicke. Im offensiven Mittelfeld ist Tim Schulze zu Hause, der vom Stadtrivalen TSV Lüdenscheid kommt, wo er in der aktuellen Saison aber lediglich zu drei Einsätzen kam. 

Die drei weiteren Neuen sind aktuell noch A-Jugendliche. Hierbei handelt es sich um Moritz Dauber, mit zehn Treffern bester Torschütze der SCL-A-Junioren, und seinen Teamkollegen Felix Meinke, ein Defensiv-Allrounder. Den Angriff beleben soll zudem Marco Pepe, der für die JSG Grünenbaum/Stöcken in 12 Spielen 18 Treffer erzielte. Er kann sogar noch ein Jahr A-Jugend spielen und wird zum Senior erklärt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare