Fußball-Kreisliga B

Aufstand der Kellerkinder

+
TuRa Brügge bezwang in einer umkämpften Partie den TSKV Altena 3:2.

Lüdenscheid - Der TuS Grünenbaum II und Polonia Lüdenscheid hatten schon am Mittwoch vorgelegt (1:2), die restlichen sechs Partien des 6. Spieltages folgten am Sonntag.

Und da kam es zum Aufstand der bis dato punktlosen Kellerkinder, denn sowohl TuRa Brügge als auch der SC Plettenberg II feierten ihre ersten Siege. Zweifellos überraschender kam der 1:0-Erfolg der SCP-Reserve gegen den bis dato so starken Aufsteiger TuS Linscheid. Die Gastgeber zeigten eine kämpferisch tadellose Leistung, der Gast hingegen hätte trotz spielerischer Vorteile wohl noch Stunden weiterspielen zu können ohne zu treffen. Turbulent ging es beim Brügger 3:2-Sieg gegen TSKV Altena zu. 

Die ersten vier Tore in Winkhausen fielen binnen sechs Minuten, nach dem Wechsel wurde es noch bunt, als gleich zwei Gästeakteure von Referee Kurtal vorzeitig unter die Dusche geschickt wurden. Neues Liga-Schlusslicht ist der TSV Lüdenscheid II, der eigentlich um den Aufstieg mitspielen wollte. Doch auch im Stadtduell gegen den SC Lüdenscheid II enttäuschte das Pepe-Team einmal mehr, zog mit 1:2 den Kürzeren. 

In die Röhre guckte auch die Reserve von RW Lüdenscheid: Ohne Verstärkungen aus der „Ersten“ setzte es beim TuS Plettenberg II eine 1:3-Schlappe. Derweil behauptete an der Tabellenspitze Primus TuS Stöcken-Dahlerbrück seine weiße Weste, und das erneut sehr souverän. Gegen die Zweitvertretung des LTV 61 langte das Giontas-Team nach einem 2:0-Pausenstand noch richtig zu, verfehlte beim 9:0 nur hauchdünn einen zweistelligen Sieg. 

Immer besser in Tritt nach anfänglichen Problemen kommt mit dem RSV Meinerzhagen II ein weiterer Aufstiegsaspirant. Zwar gerieten die Volmestädter gegen A-Liga-Absteiger TuS Herscheid früh in Rückstand, ließen sich davon aber in keinster Weise beeindrucken. Am Ende hatte der neue Tabellenzweite an der Oststraße mit 4:1 die Nase vorn. 

Schalksmühler Derby am Mittwoch

Es ist das Spiel, auf das die Fußballer in Schalksmühle sich seit Wochen freuen: Ausgerechnet am Nationalfeiertag um 13 Uhr treffen in der Kreisliga B der TuS Linscheid-Heedfeld und der TuS Stöcken-Dahlerbrück auf dem Kunstrasen in Kuhlenhagen aufeinander. Es ist das erste Mal überhaupt, dass es einen Vergleich von zwei Erstvertretungen der beiden Ortsnachbarn gibt. 

Zur Erinnerung: Der TuS Linscheid-Heedfeld gründete seine Fußball-Abteilung erst, als der Fußballstandort vom Jahnplatz nach Kuhlenhagen verlegt wurde, weil dort ein Kunstrasen entstand. Seitdem haben die Linscheider zwei Aufstiege gefeiert und stehen nun – trotz der Niederlage am Wochenende in Plettenberg – auch in der Kreisliga B gut da. Der TSD indes ist in diesem Jahr der Topfavorit in der B-Liga und hat bisher alle Spiele gewonnen. Auf jeden Fall wartet nicht nur ein Derby auf die Fans, sondern auch ein Kick, in dem viele langjährig höherklassig aktive Kicker dabei sind. Ein Fußball-Highlight für die Gemeinde.

TuS Stöcken/Dahlerbrück - LTV 61 II 9:0 (2:0)  

Tore: 1:0 (5.) Klatt, 2:0 (19.) Urbas, 3:0 (46.) Urbas, 4:0 (60.) Klatt, 5:0 (65.) Babilon, 6:0 (70.) Klatt, 7:0 (81.) Babilon, 8:0 (84.) Urbas, 9:0 (86.) Samaras 

SC Plettenberg II – TuS Linscheid-Heedfeld 1:0 (0:0)  

Tor: 1:0 (65.) Taiwo 

TuRa Brügge – TSKV Altena 3:2 (2:2)  

Tore: 1:0 (14.) J. Krugmann, 1:1 (16.) A. Gojkic, 2:1 (18.) Stenmans, 2:2 (20.) Joniss, 3:2 (71.) J. Krugmann  

Bes. Vorkommnisse: Rote Karte für TSKV-Spielertrainer Durak (58.) wegen Schiedsrichter-Beleidigung, Gelb-Rote Karte für Hymmen (TSKV/72.) nach wiederholtem Foulspiel 

TSV Lüdenscheid II – SC Lüdenscheid II 1:2 (0:0) 

Tore: 0:1 (55.) Kiriakidis, 0:2 (60.) Born, 1:2 (80.) Karaboga 

TuS Plettenberg II – RW Lüdenscheid II 3:1 (1:0)  

Tore: 1:0 (14.) Guerrieri, 1:1 (50.) Hami, 2:1 (52.) Kosakowski, 3:1 (82.) Fidan 

RSV Meinerzhagen II – TuS Herscheid 4:1 (2:1)  

Tore: 0:1 (9.) Yamann, 1:1 (12.) M. Janssens, 2:1 (21.) C. Janssens, 3:1 (69.) Treise, 4:1 (90.+2) M. Janssens

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare