1. come-on.de
  2. Sport
  3. Lokalsport

Der Sportchef überrascht mit Personalien

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lars Schäfer

Kommentare

Abteilungsleiter „Ala“ Thiele (hinten links) und Sportchef Dennis Bonevski (hinten rechts) begrüßten eine Reihe von Neuzugängen beim Auftakttraining.
Abteilungsleiter „Ala“ Thiele (hinten links) und Sportchef Dennis Bonevski (hinten rechts) begrüßten eine Reihe von Neuzugängen beim Auftakttraining. © Schäfer

Mit einem gemeinsamen Frühstück, einer kleinen Vorstellungsrunde und einer anschließenden lockeren Einheit nahm der TuS Neuenrade am Sonntagmorgen die Vorbereitung auf die neue Saison auf. Eine Saison, die für die Hönnestädter nach dem Bezirksliga-Abstieg und dem Abschied von Trainer Abi Ouhbi im Zeichen des Umbruchs steht. Viele Akteure sind nach dem Abstieg gegangen, viele neue Spieler für den Neustart unter Trainer Fabrice Kele (31) im Kreisliga-Oberhaus gekommen.

Neuenrade - TuS-Sportchef Dennis Bonevski und Abteilungsleiter „Ala“ Thiele waren am Sonntagmorgen früh im Waldstadion, um das Frühstück vorzubereiten für das neuformierte Team. Bonevski servierte nicht nur frischen Kaffee, sondern hatte auch frische Neuzugänge parat. „Lange Zeit stand bei uns in Sachen Kaderplanung Vieles auf der Schwebe. Aber zusammen mit Fabrice haben wir viele Gespräche geführt und nun einen Kader zusammen, mit dem wir sehr zufrieden sind. Wir haben wieder viele junge Leute im Team. Vor allem junge Leute, die Bock haben. Und dazu haben wir einige erfahrenere Spieler im Team wie die Leiß-Brüder, Neuzugang Semir Tuz oder Younes Zaim von RW Lüdenscheid“, so Bonevski.

Die Verpflichtungen von Tuz und Zaim waren aber nicht die einzigen Überraschungen, die der Sportchef parat hatte. Ebenfalls zum TuS wechseln Abdoulaye Barry vom Ligarivalen TuS Stöcken-Dahlerbrück, Dennis Strongface von Bezirksliga-Aufsteiger RSV Meinerzhagen II, Keeper Klearchos Dimitriou (RSV III), Ali Ibrahim (RW Lüdenscheid II), Torhüter Elias Levermann (SV Affeln), Deniz Tekin, Özgür Acar (beide AFC Lüdenscheid), Leova Avdojan (LTV 61) und der zuletzt pausierende Martin Birkheim.

„Wir haben 22 Mann im Kader. In der Vorbereitung sind zudem vier A-Jugendliche und drei, vier junge Leute aus der Dritten dabei. Mal schauen, wer von denen den Sprung schafft“, so der Sportchef. Ziel sei es, in der A-Liga eine „vernünftige Rolle“ zu spielen und den „einen oder anderen Favoriten zu ärgern“.

Ihr erstes Testspiel bestreiten die Neuenrader am 10. Juli (13 Uhr) bei der klassengleichen SG Balve/Garbeck.

Auch interessant

Kommentare