Ein voll gepacktes Programm für die Nachwuchskicker

+
Auch in diesem Jahr ist das Feriencamp von TuRa Brügge gut besucht. Für 34 Jungen und Mädchen dreht sich seit gestern auf dem Sportplatz Winkhausen fünf Tage lang alles nur noch um das runde Leder und die Jagd nach den Siegerpokalen.

Lüdenscheid -  Es ist schon zu einem festen Bestandteil der Schulferien in Brügge geworden. Und auch in diesem Jahr dreht sich zum Ende der ersten Hälfte der Sommerferien wieder in Winkhausen beim Feriencamp von TuRa Brügge wieder eine Woche lang alles um den Fußball.

Insgesamt 34 Jungen und Mädchen aus Lüdenscheid, Schalksmühle, Halver und sogar Nachrodt zeigen seit Montag auf dem Brügger Kunstrasen, was sie alles am Ball können. „Wir freuen uns sehr, dass die Resonanz auch in diesem Jahr wieder so gut ist. Wir hätten sogar noch ein paar Kinder mehr aufnehmen können. Aber die Größe ist bei der Aufteilung auf drei Gruppen genau richtig“, erklärte TuRa-Jugendleiter Hardy Jecksties beim Auftakt gestern, bevor die Gruppeneinteilung erfolgte.

Je nach Alter und auch Leistungsstärke wurden die 31 Jungen und drei Mädchen in die verschiedenen Gruppen aufgeteilt. Am Ablauf der Woche des Feriencamps hat sich nichts geändert. Pro Tag steht für jede Gruppe ein Schwerpunktthema auf dem Programm. Beim ersten Schwerpunkttraining „Zweikampf“ stehen gleich drei Disziplinen an. Neben einem Sprint über 25 Meter und 20 Meter Dribbeln müssen die Kinder auch möglichst schnell eine fünf Meter lange Kurzpassstrecke hinter sich lassen. Beim Schwerpunkt „bester Dribbler“ geht es darum, die 25 Meter lange Strecke samt Hindernissen möglichst schnell zu überwinden. Auf die Weite kommt es derweil bei der Suche nach dem besten Distanzschützen an, während beim besten Torwart die Abwehrqualitäten die Camp-Teilnehmer überprüft werden. Am Ende der Woche steht am Freitag (13 Uhr) die große Siegerehrung an, bei der die besten Jungen und Mädchen mit Pokalen ausgezeichnet werden. - Wesley Baankreis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare