Fußball

Viel Lokalkolorit in der Düsterloh-Arena

+
FSV-Coach Fitim Zejnullahu kommt nur mit einem Rumpfkader in die Düsterloh-Arena.

Langenholthausen – Nach dem gelungenen Blitzturnier mit dem Fußball-Oberligisten SC Wiedenbrück und dem Westfalenligisten SC Neheim ist es der zweite Höhepunkt der Saisonvorbereitung in der Düsterloh-Arena: Im Rahmen seines 100. Vereinsgeburtstags richtet der TuS Langenholthausen von Freitag und bis zum Sonntag den Jubiläumscup aus, der gespickt ist mit reichlich Lokalkolorit.

Neben dem gastgebenden Landesliga-Team des TuS gehen mit den A-Kreisligisten SG Balve/Garbeck, SSV Küntrop und SV Affeln, dem Staffel-4-Bezirksligisten SF Hüingsen sowie dem Landesliga-Rivalen und TuS-Auftaktgegner FSV Werdohl sechs Mannschaften – aufgeteilt in zwei Dreiergruppen – an den Start. Die beiden Gruppensieger stehen sich am Sonntag (15 Uhr) im Finale gegenüber, die Vorrundenzweiten duellieren sich am Sonntag ab 13 Uhr im Spiel um Platz drei. 

Die Spielzeit beträgt in der Vorrunde 2 x 30 Minuten, die Finalspiele am Sonntag gehen über die volle Distanz von 90 Minuten. Eröffnet wird der prestigeträchtige Jubiläumscup heute um 18 Uhr mit der Partie des SSV Küntrop gegen die Sportfreunde aus Hüingsen, die in der Gruppe A das klassenhöchste Team und demnach auch Favorit sind. Die zweite Partie des Freitagabends ist – zumindest von der Papierform – das Topspiel des Jubiläumscups. 

Landesliga-Neuling TuS Langenholthausen trifft ab 19.30 Uhr auf die FSV Werdohl, die am 10. August ja Auftaktgegner der Mayer-Elf sein wird. Während beim Gastgeber fast alle Akteure an Bord sind und sich Trainer Uli Mayer („Wir haben den Anspruch, das Turnier zu gewinnen.“) auf das Wochenende in der Düsterloh-Arena freut, plagen Fitim Zejnullahu Personalsorgen. Verletzungsbedingt, aber auch aus beruflichen Gründen (Spätschicht) steht dem FSV-Coach nur ein Not-Aufgebot zur Verfügung. 

Nach den beiden Freitagabendpartien wird das Turnier am Samstag ab 12 Uhr mit vier Spielen fortgesetzt. Zunächst trifft die FSV auf die SG Balve/Garbeck, im Anschluss (13.30 Uhr) kreuzen die Lokalrivalen SV Affeln und SSV Küntrop die Klingen. Es folgen ab 15 Uhr das Stadtderby zwischen TuS Langenholthausen und SG Balve/Garbeck und ab 16.30 Uhr der Vergleich zwischen SF Hüingsen und SV Affeln. Danach stehen dann die Endrundenpartien fest, die am Sonntag ausgetragen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare