„Chemie stimmte nicht“: Trainerwechsel beim LTV 61

+
Beim LTV 61 entlassen: Trainer Timo Flieger.

Lüdenscheid - Es war am 13. März: Im Rahmen einer Pressekonferenz gab der LTV 61 bekannt, dass die A-Liga-Fußballer neben Mirco Glörfeld mit dem Ex-Brügger Timo Flieger für die Spielzeit 2014/15 ein zweiten, gleichberechtigten Trainer bekommen werden. Der nahm Anfang Juli auch seine Arbeit auf, die jedoch nicht von langer Dauer war.

Von Marc Kusche

Am Dienstagabend teilte ihm der Fußball-Abteilungsvorstand um Thomas Gabel, Bernd Michels und Volker Vogelei sowie sportlicher Leiter Fabian Dilks nach einstimmigem Beschluss mit, dass man sich entschieden habe, ohne Flieger weiter zu arbeiten.

„Mir persönlich tut es leid, denn es war meine Idee, Timo zu verpflichten. Letztlich hat er sich auch nichts zu Schulden kommen lassen, ich halte ihn fachlich weiter für einen hervorragenden Trainer. Allerdings: Die Chemie hat nicht nur zwischen ihm und einigen Spielern nicht gestimmt, sondern auch das Verhältnis zu Mirco war nicht so, wie es hätte sein müssen. Da sind zu oft verschiedene Vorstellungen aufeinandergetroffen, sei es nun in Sachen Personal, Trainingsinhalte oder Spielsysteme. Und da sie nun einmal gleichberechtigt waren, fehlte letztlich eine Instanz, um die letzte Entscheidung zu treffen. Diesen Schuh müssen wir uns anziehen, da hätten wir vorab für Klarheit sorgen müssen“, so Dilks.

Timo Flieger selbst wollte sich zur Trennung, nach deren Bekanntgabe auch Betreuer Maik Fichtner seinen Abschied vom Honsel nahm, nicht detailliert äußern („Ich muss das erst einmal für mich sacken lassen“), bestätigte aber ebenfalls indirekt die nicht gerade optimale Chemie: „Manchmal passt es, manchmal aber eben auch nicht.“

Das sportliche Kommando hat damit wieder allein Mirco Glörfeld, dem zeitnah jedoch ein Cotrainer zur Seite gestellt werden soll.

Kurzfristig ergeben hat sich auch eine Änderung für die Meisterschafts-Generalprobe des LTV: Der ursprüngliche Gegner SpVg Hagen 11 II sagte ab, nunmehr werden die Honsel-Kicker am Sonntag ab 13 Uhr auf die Drittvertretung von Rot-Weiß Essen treffen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare