Fußball: Hallenkreismeisterschaft

Nachwuchs auf Hochtouren

+
Am Wochenende läuft der Jugendfußball-Nachwuchs bei den Hallenkreismeisterschaften richtig „heiß“: In Halver, Schalksmühle, Neuenrade und Kierspe wird in gleich sieben Vor- und Zwischenrundengruppen um die Plätze in den Zwischen- bzw. Endrundenturnieren gekämpft, die Ende des Monats oder Anfang März auf dem Programm der Jungfußballer stehen.

Kreisgebiet - Hartgefrorene Plätze und angekündigte neue Schneefälle machen den Fußballern bei ersten Pflichtspielen des Jahres bzw. Vorbereitungsspielen für die bevorstehenden Rückrunden unter freiem Himmel schwer zu schaffen. 

Sorgen, die der Fußball-Nachwuchs bei den Hallenkreismeisterschaften nicht hat. Die nämlich laufen am Wochenende bei D-, F- und G-Junioren (Minikickern) regelrecht heiß: Nicht weniger als sieben Vor- bzw. Zwischenrunden stehen am Wochenende in Halver, Schalksmühle, Neuenrade und Kierspe auf der Legende der jüngeren Nachwuchsfußballer. 

Nachdem an den ersten Turnierwochenenden noch Lehrgeld bezahlt werden musste und das nicht genaue Beachten der Durchführungsbestimmungen gleich für sieben Mannschaften Spielwertungen zur Folge hatte, dürften alle Vereine aus den Fehlern von RW und SC Lüdenscheid gelernt haben und nur mit Original-Spielerpässen und spielberechtigten Akteuren zu den Turnieren anreisen, so dass nunmehr alle Entscheidungen sportlich in den Hallen und nicht am „grünen Tisch“ fallen werden.

Eine Turnierrichtung, die auch dem Kreisjugendausschuss gefallen dürfte, der damit auch ein leichteres Amt hat. Entscheidende Zwischenrunden stehen für die D-Junioren bereits auf dem Programm: In Neuenrade und Kierspe bewerben sich insgesamt noch 16 im Turnier verbliebene Mannschaften um die acht Endrundenplätze für das große Finale am 4. März in Neuenrade. Bei den Minikickern werden in Halver die vier Teams gesucht, die sich die letzten Endrundenplätze der G-Junioren sichern, die ihren Kreissieger an gleicher Stelle ebenfalls am 4. März ausspielen. 

Soweit sind die F-Junioren noch nicht: Bei ihnen werden in den Sporthallen in Halver und Schalksmühle in vier Vorrundengruppen erst die Teilnehmer der beiden Zwischenrundentermine ermittelt, die am 18. und 24. Februar in Plettenberg-Böddinghausen über die Bühne geht. 

Die Turniere des Wochenendes im Einzelnen: 

G-Junioren (Minikicker) 

Vorrundengruppe 1 (Sonntag, ab 11 Uhr, Halver, Mühlenstraße): TuS Grünenbaum I, TuS Ennepe I, RW Lüdenscheid I, TuS Plettenberg I, TuS Versetal I, LTV 61 I, Kiersper SC I 

F-Junioren 

Vorrundengruppe 1 (Samstag, ab 9.30 Uhr, Halver, Mühlenstraße): TuS Grünenbaum II, TSV Oestertal I, TuRa Eggenscheid I, TSV Lüdenscheid I; TuS Herscheid I, FSV Werdohl II, RW Lüdenscheid IV 

Vorrundengruppe 2 (Samstag, ab 13.30 Uhr, Halver, Mühlenstraße): TuS Grünenbaum I, Kiersper SC I, TuS Ennepe I, Tura Brügge I, TuS Versetal I, TuS Plettenberg II, SC Lüdenscheid I 

Vorrundengruppe 3 (Samstag, ab 9.30 Uhr, Schalksmühle, Sporthalle Löh): TuS Stöcken-Dahlerbrück I, FSV Werdohl I, RW Lüdenscheid III, RW Lüdenscheid V, TuS Neuenrade I, LTV 61 II, LTV 61 I 

Vorrundengruppe 4 (Samstag, ab 13.30 Uhr, Schalksmühle, Sporthalle Löh): Kiersper SC II, TuS PLettenberg I, RSV Meinerzhagen I, TuS Neuenrade II, RW Lüdenscheid II, RW Lüdenscheid I, SC Lüdenscheid II

D-Junioren 

Zwischenrundengruppe A (Sonntag, ab 10 Uhr, Neuenrade, Sporthalle Niederheide): TuS Grünenbaum II, LTV 61 I, RW Lüdenscheid I, TuS Stöcken-Dahlerbrück I, TuS Plettenberg II, TuS Plettenberg I, LTV 61 II, TuS Herscheid I 

Zwischenrundengruppe B (Samstag, ab 10 Uhr, Kierspe, Sporthalle Felderhof): Kiersper SC II, RSV Meinerzhagen I, SC Lüdenscheid II, TuS Stöcken-Dahlerbrück II, TuS Grünenbaum I, TuS Neuenrade I, TSV Lüdenscheid I, TSV Lüdenscheid II

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare