Die beste Grundschule kommt aus Iserlohn

+
Die Wehberg-Kicker belegten bei den Grundschul-Kreismeisterschaften den zweiten Platz.

Lüdenscheid - Die GS Auf der Emst aus Iserlohn ist neuer Kreismeister der Grundschulen. Die jungen Fußballer aus dem Nordkreis setzten sich am Dienstag in Winkhausen vor der GS Wehberg aus Lüdenscheid und der Albert-Schweitzer-Schule aus Menden durch.

Uwe Steinebach vom Ausschuss für Schulsport lobte am Ende des Turniers die jungen Fußballer und auch den Gastgeber. „Sehr diszipliniert und von den gezeigten Leistungen her sehr gut“, nannte Steinebach die Darbietung der elf Mannschaften, „und TuRa Brügge hat es als Ausrichter an nichts fehlen lassen. Es war ein rundum gelungener Fußballtag.“

Einer freilich, der mit einem Fauxpas begann. Eines der zwei gemeldeten Teams aus Iserlohn, zudem die Grundschule Werdohl blieben dem Turnier fern, so dass statt der 13 gemeldeten Teams nur elf den Spielbetrieb aufnahmen. In drei Vorrundengruppen ging es um den Einzug in die Finalrunde und die Platzierungsspiele. In der Gruppe 1 setzte sich die Albert-Schweizer-Schule aus Menden mit sieben Punkten nur aufgrund des besseren Torverhältnisses gegenüber der punktgleichen GS Schöneck (Lüdenscheid) durch. Auf Rang drei und vier folgten die GS Breitenhagen (Altena) und die GS Herscheid.

In der Gruppe zwei ein ähnliches Bild – auch hier gewannen die GS Auf der Emst aus Iserlohn und die Diesterwegschule aus Hemer zwei Partien und spielten gegeneinander unentschieden. So entschieden auch hier die Tore über den Gruppensieg – mit dem besseren Ende fürs Iserlohner Team. Dritter und Vierter wurden hier die GS Nachrodt und die GS Valbert. Nur drei Mannschaften traten in der Gruppe 3 an, hier war es die GS Wehberg, die mit vier Punkten exakt ein Tor besser lag als die punktgleiche Martin-Luther-Schule aus Plettenberg. Punktloser Letzter wurde hier die Lindenhofschule aus Halver.

Klare Verhältnisse in der Finalrunde

Im Spiel um Platz zehn besiegte die GS Valbert die GS Herscheid 4:2. Rang sieben sicherte sich die Lindenhofschule vor den punkt- und torgleichen Teams der GS Breitenhagen und GS Nachrodt, die sich Rang acht teilten. Auf den Plätzen vier bis sechs landeten die Martin-Luther-Schule Plettenberg (4.), die Diesterwegschule Hemer (5.) und die GS Schöneck (6.).

Klare Verhältnisse gab es zudem in der Finalrunde um die Ränge eins bis drei: Die GS Auf der Emst aus Iserlohn besiegte das Wehberger Team 3:2 und die Mendener Grundschüler sogar deutlich 4:0 und holte sich verdient den Titel, darf den Kreis nun bei den Titelkämpfen des Regierungsbezirks Arnsberg in zwei Wochen in Wattenscheid vertreten. Die GS Wehberg sicherte sich durch den 1:0-Sieg gegen Menden zumindest Rang zwei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare