TuS Neuenrade feiert Turniersieg beim Bürgermeisterpokal

+
Tim Lüdtke (links) und der TuS Neuenrade fertigten zum Abschluss des Bürgermeisterpokals im Waldstadion den SSV Küntrop mit 6:0 ab.

Neuenrade - Gastgeber TuS Neuenrade hat den Bürgermeisterpokal am Samstag gewonnen und sich damit gegen den SV Affeln und den SSV Küntrop durchgesetzt. Besonders beim 6:0-Erfolg über Küntrop zeigte die Elf von TuS-Coach Frank Roccotelli im Blitzturnier der drei Fußball-A-Ligisten eine beachtliche Frühform.

Jede Partie dauerte eine Halbzeit. Im Überblick: 

TuS Neuenrade – SV Affeln 2:2: Marcel Maiwurm leitete mit einem feinen Steilpass auf Gian-Marco De Luca dessen 1:0-Führungstor für die Neuenrader ein (19.), das die eher abwartend agierenden Stummel-Kicker nur wenig später durch einen direkt verwandelten Freistoß von Kevin Mrohs mit dem 1:1-Ausgleich beantworteten (22.). Der SVA-Kapitän war es auch, der vor dem herauseilenden TuS-Torhüter Oguzhan Duru am Ball war und aus spitzem Winkel das 1:2 erzielte. Die teilweise gefällig kombinierende Roccotelli-Elf setzte mit einem erneuten De Luca-Treffer nach Querpass von Patrick Tierney den 2:2-Schlusspunkt (36.). 

SV Affeln – SSV Küntrop 2:0: Die SSV-Auswahl bestand im Kern aus Spielern der zweiten Mannschaft, ergänzt um einige wenige Akteure aus dem A-Liga-Aufgebot. Entsprechend schwer tat sich das Team von der Dinneike, geriet durch einen von Tino Tammaro verwandelten Freistoß früh mit 0:1 in Rückstand (3.). Die Truppe von SVA-Coach Erhard Krengel war auch im weiteren Verlauf jederzeit Herr der Lage, bestrafte teilweise haarsträubende Küntroper Defensivpatzer aber zunächst nicht. Erst ein von Krengel direkt in den SSV-Kasten bugsierter Eckstoß zum 2:0 sorgte für klare Verhältnisse (39.). 

SSV Küntrop – TuS Neuenrade 0:6: Ufuk Öztürks Drehschuss zum 0:1 (9.) machte früh klar, wohin die Reise gehen würde. Gegen offensiv harmlose und defensiv überforderte Küntroper erzielten Maiwurm (24.), De Luca (30.), Öztürk (32., 38.) und Lüdtke die weiteren TuS-Treffer zum verdienten Turniersieg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare