Fußball: Frauen-Bezirksliga

Gleich fünf Treffer binnen 16 Minuten

Fuhren am Freitag mit den Frauen des LTV 61 drei Punkte gegen Berchum/Garenfeld ein: Zülal Yigit (links) und Maike Labahn (Mitte).  

Lüdenscheid - 35 starke Minuten reichten den Bezirksliga-Frauen des LTV 61 aus, um den SC Berchum/Garenfeld am Freitagabend deutlich mit 5:2 (5:1) in die Schranken zu weisen.

Begonnen hatte die Partie am Honsel indes eher unplanmäßig, denn nach neun Minuten liefen die Gastgeberinnen in einen Konter, den Geveler zum 0:1 abschloss. Beeindrucken ließen sich die Gastgeberinnen allerdings nicht, überzeugten ihren Trainer bis zur Pause voll und ganz. 

„Viel Tempo, hohe Passgenauigkeit, schön herausgespielte Tore mit einer bemerkenswerten Effizienz im Abschluss“, durfte sich Carsten Glänzel über fünf Treffer binnen 16 Minuten freuen. Mit der Herrlichkeit war es nach dem Wechsel aber vorbei, was angesichts der 5:1-Führung aber nicht sonderlich ins Gewicht fiel. 

„Man hatte den Eindruck, dass viele Spielerinnen ob unserer Dominanz mit ihren Gedanken schon beim Stadtfest waren“, fasste Glänzel wenig erbauliche 45 Minuten aus seiner Sicht zusammen. 

LTV 61: Reichelt – Labahn (73. Taurisano), Buschinski, Groß (77. A. Hilger), Lagoudakis, Deger, Yigit, Hempel (53. Krischker), Jendrek, Kaczmarczyk, Schiefelbein 

Tore: 0:1 (9.) Geveler, 1:1 (26.) Jendrek, 2:1 (31.) Jendrek, 3:1 (33.) Buschinski, 4:1 (41.) Labahn, 5:1 (42.) Jendrek, 5:2 (83.) Bäcker

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare zu diesem Artikel