Fußball

Westfalenpokal: Halbfinale für den RSV nun im September?

+
Das Halbfinale im Westfalenpokal könnte für den RSV Meinerzhagen nun möglicherweise im September stattfinden.

Meinerzhagen – Die Anhänger des Fußball-Oberligisten RSV Meinerzhagen dürfen weiterhin vom nächsten rauschenden Pokalabend an der Oststraße träumen: Dass das Westfalenpokal-Halbfinale gegen den Regionalligisten SV Rödinghausen noch zur Austragung kommt, ist zumindest nicht vom Tisch.

Bei einer Videokonferenz am Donnerstagabend wurde den vier Vorschlussrundenteilnehmern – neben Meinerzhagen und Rödinghausen sind noch der SV Schermbeck und und die SpVg. Hagen 11 im Wettbewerb – der September als grober Termin für Halbfinals und Endspiel genannt. 

Unter Umständen hat man sogar noch etwas mehr Zeit, denn die 1. Hauptrunde des DFB-Pokalwettbewerbs, an der der Gewinner des Westfalenpokals teilnimmt, wird keinesfalls vor Anfang Oktober, womöglich sogar noch später durchgeführt werden. Konkretere Aussagen konnten die Verantwortlichen des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) am Donnerstag vor dem Hintergrund der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung logischerweise nicht machen. 

Falls es notwendig sein sollte, steht dem Vernehmen auch eine Austragung der Spiele ohne Publikum zur Debatte. Der RSV Meinerzhagen hatte sich über die Stationen SC Verl, SG Finnentrop/Bamenohl, Sportfreunde Lotte und SC Wiedenbrück für das Pokal-Halbfinale qualifiziert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare