1. come-on.de
  2. Sport
  3. Lokalsport

Entscheidung gefallen: Für dieses Team läuft Ewald Platt auf

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lars Schäfer

Kommentare

Ewald Platt, hier noch im Trikot des RSV Meinerzhagen, bleibt nun doch beim TuS Neuenrade.
Ewald Platt, hier noch im Trikot des RSV Meinerzhagen, bleibt nun doch beim TuS Neuenrade. © Busch

Beim Trainingsauftakt des Landesliga-Aufsteigers Kiersper SC hatten die Verantwortlichen am Freitag vergangener Woche vergeblich auf Neuzugang Ewald Platt gewartet und schließlich in Absprache mit Trainer Marco Carbotta entschieden, auf die Dienste des torgefährlichen Offensivakteurs mit Oberliga-Erfahrung ganz zu verzichten. 

Neuenrade - Seit Mittwoch ist nun klar, für welchen Verein Ewald Platt in der Saison 22/23 auflaufen wird. Wie Dennis Bonevski, Sportchef des TuS Neuenrade mitteilte, wird der 28-Jährige weiterhin für die Hönnestädter kicken, die Platt im vergangenen Winter verpflichtet hatten und trotzdem den Bezirksliga-Abstieg nicht verhindern konnten.

Was und wie zwischen dem KSC und Platt gelaufen ist oder nicht, dazu wollte sich Bonevski nicht äußern. „Ewald hat vor zwei Tagen Kontakt zu uns aufgenommen und wir haben uns dann zusammengesetzt. Er ist gerne gesehen bei uns. Daher freuen wir uns auch, dass er zurückkommt. Alles Weitere werden wir nun in die Wege leiten“, so der Neuenrader Sportchef. Mit Ewald Platt und Semir Tuz, der von RW Lüdenscheid zum A-Ligisten gewechselt ist, sei die Neuenrader „Offensive jetzt nicht so schlecht besetzt“, lachte Bonevski, der darauf setzt, dass die vielen jungen Akteure im Kader von der Erfahrung der beiden Offensivstrategen profitieren werden.

Auch interessant

Kommentare