Doppelter Jubel bei RWL in der Riesei-Sporthalle

Neuer Hallenkreismeister bei den Fußball-D-Junioren ist das Bezirksliga-Team von Rot-Weiß Lüdenscheid. Foto: Krüger

Werdohl - Es war ein doppelter Jubel in Lila und Weiß, den Farben, in denen Fußball-Traditionsverein Rot-Weiß Lüdenscheid des öfteren auftritt. Die D-Jugend-Erstvertretung holte sich am Samstag die Hallenkreismeisterschaft, mit der Zweitvertretung schaffte ein RWL-Jungjahrgang den Sprung auf Platz drei.

Von Axel Krüger

Am Riesei gewann der Bezirksligist aus der Kreisstadt jedes seiner Spiele in der regulären Spielzeit und kassierte in sieben Partien ein einziges Gegentor – und das war im Halbfinale angesichts eines Endstands von 5:1 gegen den TuS Plettenberg auch zu verschmerzen. Im Endspiel trafen die Kamp-Schützlinge auf den RSV Meinerzhagen, den sie schon in der Gruppenphase 4:0 besiegt hatten. Ganz so deutlich wurde es im Finale nicht, erst kurz vor Schluss fiel das entscheidende 2:0 für RWL.

RSV-Jugend stark im Neunmeterschießen

Ganz so geradlinig wie der Weg des neuen Hallenkreismeisters waren die Turnierverläufe nicht für alle Teams. Ähnlich wie die Rot-Weiß-„Erste“ in Gruppe A hatte der TuS Grünenbaum in Gruppe B alle seine Spiele gewonnen – scheiterte dann aber im Viertelfinale 5:6 (1:1) nach Neunmeterschießen am RSV Meinerzhagen. Die Volmestädter bewiesen in der Vorschlussrunde gleich noch einmal Nervenstärke „vom Punkt“, schalteten die RWL-Zweitvertretung 5:4 (1:1) nach Neunmeterschießen aus. Kurios war auch der Vorstoß des TuS Plettenberg in die Vorschlussrunde: In Gruppe B waren die Blau-Gelben mit gerade einmal zwei Punkten Vorletzter geworden, gewannen dann aber ihre Viertelfinalpartie gegen den TuS Neuenrade 3:1. Dies blieb der einzige Sieg der Vier-Täler-Städter am Turniertag, sie wurden Vierte.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare