Starker Goldbach Garant für das Pausenremis

Machte nach der Pause eine gute Partie: Mo El Alami.

LANGSCHEID -  Mit einer Niederlage im ersten Test hatte Fußball-Bezirksligist SC Lüdenscheid am Freitagabend rechnen müssen. Das Fazit nach dem 0:3 (0:0) beim SuS Langscheid/Enkhausen fiel trotzdem positiv aus: Die Kicker vom Wehberg hatten sich gegen den Westfalenligisten gut verkauft.

Von Emanuel Holz

In der ersten Hälfte der ersten Halbzeit war überhaupt kein Klassenunterschied zu erkennen. Der SCL kam gut in die Zweikämpfte, stand eng beim Mann und setzte auf Konter. Trotzdem hatte der SuS durch Vento eine doppelte Großchance (17.), aber erst klärte Michael Dolezych auf der Linie, den Nachschuss parierte Goldbach zur Ecke. Mitte der ersten Hälfte wurde der Favorit stärker. Ventos Freistoß ging an den Pfosten (23.), gegen Kulisch (36.), Vento (43.) und Gawenda (45.) parierte Goldbach. Er war der Mann der ersten Spielhälfte. Auf der anderen Seite hatte Schwenck nach Lüthy-Vorarbeit die beste Gästemöglichkeit, nutzte sie aber nicht entschlossen (42.).

In der Pause wechselte der SCL gleich fünfmal. Es dauerte sechs Minuten bis zum 1:0 – ein Kauke-Freistoß aus 17 Metern landete im Winkel des nun von Brongkoll gehüteten Tores. Nach einem Gawenda-Kopfball an die Latte (60.) war es erneut Kauke, der eine Schmerbeck-Flanke zum 2:0 über die Linie drückte (67.). Zehn Minuten später machte Schulz mit einer Direktabnahme zum 3:0 nach missglückter Kürschner-Abwehr das Ergebnis zu einem standesgemäßen für die Westfalenliga-Kicker. Kauke und Vento ließen weitere SuS-Chancen aus (79.).

Lüthy hat Ehrentor auf dem Fuß

Allerdings hatte auch der SCL Möglichkeiten, zum Ehrentor zu kommen. Bei der ersten scheiterte Schwenck nach El-Alami-Vorarbeit an Winianki (71.), bei der zweiten, noch besseren nahm Winianki dem von Michael Dolezych geschickten Lüthy den Ball vom Fuß (82.).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare