Fußball-Bezirksliga (Frauen)

LTV 61: Hoffen auf das Meisterstück

+
Die LTV-Frauen hoffen aufs Meisterstück.

Lüdenscheid – Es ist angerichtet: Nachdem die Frauen des LTV 61 am Vorsonntag durch die 1:2-Niederlage bei Fortuna Freudenberg II ihren ersten Matchball in Richtung Landesliga-Aufstieg vergeben haben, soll Versäumtes am Sonntag nachgeholt werden.

Nunmehr punktgleich gehen die Bergstädterinnen als Tabellenführer und Freudenberg II als Zweiter in den finalen Spieltag, die um 42 Treffer bessere Tordifferenz spricht für die Honsel-Kickerinnen. Indes: Die auf dem Papier deutlich einfachere Aufgabe haben die Siegerländerinnen, die ab 15 Uhr beim Absteiger FSV Gevelsberg gastieren, während der LTV 61 zeitgleich am Honsel den Rangdritten SV Hohenlimburg II empfängt. 

Der SV Hohenlimburg II hat in diesem Jahr seine bisherigen zehn Spiele allesamt gewonnen und zeigte auch bei der 3:5-Hinspielniederlage, dass er ein Gegner auf Augenhöhe sein kann. „Das ist ein richtiger Brocken, keine Frage. Aber wir haben zu Hause bisher alles gewonnen, was zu gewinnen war, und das soll auch so bleiben. Als größtes Problem sehe ich die Nervosität, die anfangs zweifellos da sein wird. Die müssen die Spielerinnen, am besten mit einem frühen Tor, so schnell wie möglich ablegen“, ist das für Trainer Carsten Glänzel der Schlüssel. 

Personell gibt es zwei gravierende Ausfälle: Die in der Offensive ansonsten gesetzten Dilara Acar und Nina Lagoudakis haben sich in den Urlaub verabschiedet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare