Personell arg gebeutelt zum Team der Stunde

Bei seinem Comeback traf Artur Krämer als „Joker“ gegen den VfL Klafeld-Geisweid gleich zum 3:1-Endstand. Am Montag könnte er direkt von Beginn an auflaufen. - Foto. Kusche

Lüdenscheid - Es gibt sicherlich einfachere Aufgaben als die, die der SC Lüdenscheid zu bewältigen hat, wenn es am Ostermontag zum Sportplatz Schönau geht, wo ab 15 Uhr die VSV Wenden auf die Bergstädter warten.

Von Marc Kusche

Da ist zum einen der Gegner, der so etwas wie die Mannschaft der Stunde in der Bezirksliga 5 darstellt. 4:1 gegen RW Lüdenscheid, 5:1-Coup beim Spitzenreiter Kiersper SC und 1:0 gegen SuS Niederschelden – als einziges Team haben die Bäumgen-Schützlinge nach der Winterpause die Optimalausbeute von neun Zählern verbuchen können. Schon im Hinspiel hatte auch der SC seine liebe Mühe und Not mit den Wendenern, als im Kellerduell zweier damals noch siegloser Kontrahenten trotz 84-minütiger Überzahl ein höchst schmeichelhaftes 3:3 heraussprang.

Dazu kommen am Montag erhebliche personelle Sorgen – insbesondere im Defensivbereich. Keeper Goldbach muss eine Rotsperre abbrummen, Wohlpart hat sich ebenso wie Dominik Schwenck in den Urlaub verabschiedet, Liakopoulos ist weiter krank, Schmidt und Schreyer drohen mit Verletzungen auszufallen, desweiteren hat Pinto beim 3:1 gegen Klafeld-Geisweid seine fünfte gelbe Karte kassiert, muss daher ein Spiel aussetzen. Wenigstens Daniel Schwenck stößt wieder dazu, weitere „Anleihen“ aus der B-Liga-Reserve und der A-Jugend stellen die Trainer Michael Dolezych und Jörg Schreyer in Aussicht.

Hakan Demir fehlt beim Gastgeber

Chancenlos sieht Schreyer das Team dennoch nicht: „Es wäre nicht das erste Mal, dass wir mit einem vermeintlichen Rumpfteam gut aussehen, denn irgendwie rücken die Jungs dann näher zusammen. Wenden hat sicherlich einen Superlauf, ist auch favorisiert, dennoch wollen wir Zählbares mitnehmen.“ Zumal auch der Gegner mit seinem besten Torschützen, Hakan Demir (12 Treffer), der im Hinspiel zweimal getroffen hatte, und Kapitän Marco Bäumer (Sperre nach jeweils fünfter gelber Karte) zwei gewichtige Ausfälle zu beklagen hat.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare