Frauenfußball: Bezirksliga

Zurück im Aufstiegskampf

+
Svenja Keyser und ihre Mitspielerinnen vom LTV 61 waren auf die Minute topfit, kanzelten den bisherigen Tabellenführer Fortuna Freundenberg II hochverdient mit 4:1 ab.

Lüdenscheid - Eindrucksvoll hat sich der LTV 61 im Aufstiegskampf zurückgemeldet: Gegen den bisherigen Tabellenführer Fortuna Freudenberg II feierten die Bergstädterinnen am Sonntag einen ebenso klaren wie verdienten 4:1 (2:1)-Erfolg.

„Das war unsere mit Abstand beste Saisonleistung. Wie die Mannschaft mit dem Druck des gewinnen müssens umgegangen ist, war schon klasse“, sprach Trainer Carsten Glänzel denn auch ein pauschales Lob aus. In der Anfangsviertelstunde tat aber zunächst der Gast mehr für das Spiel, die Tore indes erzielte der LTV: Erst köpfte Buschinski nach Jendreks Maßflanke ein, dann schoss die Goalgetterin nach Vorarbeit von Buschinski selbst abgezockt ein – 2:0 (15.). Mit einem nicht unhaltbar scheinenden Freistoß brachte Bojic ihre Farben jedoch zurück (25.), bis zur Pause aber blieben zwingende Möglichkeiten aus, neutralisierten sich beide Teams auf ordentlichem Niveau weitestgehend. 

Bei Dauerregen am Honsel legten die Gastgeberinnen nach dem Wechsel noch einmal zu. Hinten wurde resolut verteidigt, in der Vorwärtsbewegung ließ das Glänzel-Team ein ums andere Mal seine spielerische Klasse aufblitzen. „Wir haben einfach keinen Zugriff bekommen, letztlich hätte unsere Niederlage auch noch höher ausfallen können“, erwies sich Gästetrainer Hartmut Hoof als fairer Verlierer. Erneut Buschinski und Jendrek stellten auf 4:1, dazu verschoss Schönenberg einen Strafstoß, visierten außerdem Buschinski und Jendrek nur Pfosten bzw. Latte an. 

LTV 61: L. Hilger – Stötzel, Buschinski, Yigit (71. A. Hilger), Schönenberg, Hempel, Keyser (83. Michna), Schiefelbein (85. Groß), Labahn, Jendrek, Kaczmarczyk 

Tore: 1:0 (8.) Buschinski, 2:0 (15.) Jendrek, 2:1 (25.) Bojic, 3:1 (72.) Buschinski, 4:1 (81.) Jendrek 

Bes. Vorkommnisse: Rote Karte für Eles (Freudenberg/75.) wegen Nachtretens, Schönenberg (LTV/77.) schießt einen Foulelfmeter übers Tor 

Nichts zu holen gab es derweil für die Kreisliga-Reserve des LTV 61. Gegen den noch ungeschlagenen Tabellenführer Sportfreunde Sümmern hielt sich das Meyer-Team bis zum 0:2-Pausenstand noch sehr achtbar, am Ende aber hieß es 0:7.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare