Fußball-Bezirksliga 6

Enneper Bezirksliga-Premiere: Neun Spieler fallen aus

+
Ja, gibt es das denn? Martin Skorupski fehlen bei der Bezirksliga-Premiere gleich neun Spieler seines Kaders...

Halver – Besondere Umstände vor einem besonderen Spiel: Ausgerechnet vor der Premiere in der Fußball-Bezirksliga-Staffel 6 fallen beim TuS Ennepe gleich neun Spieler aus.

„Das habe ich in einem ersten Saisonspiel noch nicht erlebt“, sagt Trainer Martin Skorupski, „aber wir treten trotzdem an, um etwas zu holen, und nicht einfach nur aus Spaß. Wir sind froh, dass es losgeht, dass es endlich mal wieder ums was geht. Und wir freuen uns ganz besonders, dass das erste Spiel für uns ein Heimspiel ist.“ 

Zu Gast ist am Sonntag um 15 Uhr in der FK-Söhnchen-Arena in Schwenke der SV Deilinghofen/Sundwig und damit der Meister der Kreisliga A Iserlohn aus der Saison 19/20. So wie die Enneper die Kreisliga A im Kreis Lüdenscheid dominierten, so beherrschte der Fusionsverein aus Hemer die Staffel im Nordkreis. 

Für Skorupski ein Gegner, den er am Ende der Saison „sicher unter den Top 5“ erwartet. Allein die Offensiv-Qualität der Gäste mit Spielern wie Alessandro Silvestro, Salvatore Militano oder Ayoub Mabrouk ist imposant. Wenn Trainer Ercan Linke als Saisonziel einen einstelligen Tabellenplatz ausgibt, ist das mindestens realistisch, vielleicht sogar ein wenig Understatement. 

Die Kicker aus Schwenke haben derweil keine Angst vor dem neuen sportlichen Terrain. „Natürlich wird es ein paar Manschaften geben, die besser sind als wir“, sagt Skorupski, „aber wir sind trotzdem schon zuversichtlich: Wenn wir uns die Bezirksliga nicht zugetraut hätten, hätten wir ja auch unten bleiben können. Nein, wir freuen uns darauf – und wenn wir gegen starke Gegner spielen, macht uns das ja auch selbst noch einmal besser...“ 

Henri Eicker fällt nach Hüftprellung aus

Natürlich hätten Skorupski und sein Co-Trainer Peter Schebestik nun zum Start gegen die starken Kicker aus dem Nordkreis auch gerne ihr bestes Team aufgeboten. Dass nun u.a. die Torproduktion durch den Ausfall von Tom Eicker, Max Woitschig, David Wolf und Joshua Brandt arg geschwächt daherkommt, dass zudem Stamm-Innenverteidiger Henri Eicker in Neuenrade eine Hüftprellung davongetragen hat und ebenso fehlt wie Defensivstütze Kevin Bock. 

All das macht die Sache nicht einfacher. Aber wie gesagt: Bangemachen gilt nicht. „Wir haben 24 Jungs im Kader, 15 sind noch übrig – das sind viele Schwenker Jungs, denen wir voll und ganz vertrauen.“ Der Gast aus Hemer, er soll sich auf einen heißen Tanz einstellen. 

Enneper Personal für den Sonntag im Überblick

Der Kader: Miekus – Baumhardt, Grümer, Heims, Renneckendorf, Wiebe, Winkelsträter, L. Brandt, Heyer, Nowak, Skorupski, Wengenroth, Hasenburg, Klahr, Lüttringhaus 

Es fehlen: Rittinghaus (krank), Bock, J. Brandt (beide privat verhindert), H. Eicker, Hassenrik, T. Eicker, Zedel, Wolf, Woitschig (alle verletzt)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare