TSV Rönsahl will erneut ins vordere Mittelfeld

+
Am Dienstagabend ist der TSV Rönsahl in die Vorbereitung gestartet. Unser Bild zeigt von links Patryk Spalek, Michele Gentilcore, Marius Potthoff, Trainer Ciprian Alexandru, Thorben Struth, Marvin Janssens und Trainer Armando Miglietta.

Rönsahl - Mit vorsichtigem Optimismus ist Fußball-A-Ligist TSV Rönsahl am Dienstagabend in die Vorbereitung auf die Mitte August beginnende neue Spielzeit gestartet. In ihrer nunmehr bereits vierten Saison im Oberhaus des Fußballkreises möchte die Mannschaft um Kapitän Henrick Schmitz an die bisher gezeigten guten Leistungen anknüpfen.

Erklärtes Ziel des Trainergespanns, bestehend aus dem neuen Coach Ciprian Alexandru und dessen gleichberechtigtem Kompagnon Armando Miglietta, ist ist wie auch in der vergangenen Saison wieder das Erreichen eines Platzes im vorderen Mittelfeld der Tabelle.

Dass das in der in diesem Jahr als ausgesprochen spielstark eingeschätzten Kreisliga A nicht einfach werden wird, dessen ist man sich zwar bewusst, setzt aber auf Teamgeist, Geschlossenheit und die daraus erwachsende Spielfreude.

Verstärken werden die Grenzdörfler anno 2015/16 die vom Kiersper SC gekommenen Neuzugänge Patryk Spalek (Torhüter), Michele Gentilcore und Thorben Struth (beide Offensivspieler) sowie nicht zuletzt Marvin Janssens (bisher A-Jugend RW Lüdenscheid). Hinzu kommt noch der zuletzt nicht aktive Marius Potthoff.

Die Verantwortlichen sind optimistisch, dass dadurch die Abgänge von Bülent Kubasik und Marius Janssens (beide RSV Meinerzhagen) sowie Abstellungen an die in der neuen Saison wieder am Spielbetrieb teilnehmende 2. Mannschaft kompensiert werden können.

Testspiele und zusätzliche Übungseinheiten neben den jeweils dienstags und donnerstags ab 19 Uhr stattfindenden regulären Trainingsabenden bilden das Programm für die jetzt begonnene Saisonvorbereitung.

Schon am kommenden Sonntag steht die erste Begegnung an, wenn der TSV beim oberbergischen Kreisligisten SpVg. Dümmmlinghausen-Bernberg antritt (Anstoß 15 Uhr). Am Sonntag darauf (26. Juli, 15 Uhr, Sportplatz Haarhauser Weg) kommt es beim Duell mit der Erstvertretung des Kiersper SC zum interessanten innerstädtischen Vergleich.

Hinzu kommen dann noch die Teilnahme am Langzeitturnier des TuS Ennepe in der Zeit zwischen dem 4. und 8. August sowie am 9. August ein weiteres Testspiel beim SSV Marienheide.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare