BCH: Freude über Auswärtszähler

Lea Bühner verbuchte im Doppel gemeinsam mit Linda Weinhold einen deutlichen Sieg gegen Wiebke Brockmeier/Katerina Rotärmel. -  Foto: Jentzsch

Fröndenberg - Die „Remis-Spezialisten“ aus dem Ebbe haben wieder zugeschlagen.

Über das 4:4 beim bislang verlustpunktfreien Tabellenführer GSV Fröndenberg II allerdings herrschte beim Badminton-Landesligisten BC Herscheid uneingeschränkte Freude, denn mit deisem Zähler hatten die Gäste nicht unbedingt rechnen können.

Für den verletzten Langzeitausfall Sören Kairat hatte das Herscheider Landesligateam Ersatzmann Francesco Bertram ins Boot zurückgeholt, der gemeinsam mit Rainer Cazzato das zweite Doppel gegen Martin Kunz/Cedric Spiegelberg bestritt. Schnell waren Cazzato/Bertram wieder aufeinander abgestimmt und setzten sich klar mit 21:6, 21:4 durch.

Erwartungsgemäß hatte das junge Doppel der Herscheider mit Pascal Galleinus/Jonas Lebus keine Chance, das erste Fröndenberger Herrendoppel mit Mosi Simpson/Steffen Eisenblätter für sich zu entscheiden (7:21, 9:21). Einen deutlichen Sieg verbuchten Linda Weinhold/Lea Bühner im Damendoppel gegen Wiebke Brockmeier/Katerina Rotärmel (21:11, 21:13).

Da die Herren in ihren Einzeln jeweils um eine Position hochrücken mussten, hatte Rainer Cazzato im ersten Einzel mit Mosi Simpson einen hartnäckigen Gegner.

Im zweiten Durchgang kämpfte sich der Herscheider Vertreter noch heran, doch zum Sieg über Simpson reichte es nicht ganz (12:21, 20:22). Kein Land sah Pascal Galleinus im zweiten Einzel gegen Steffen Eisenblätter (4:21, 7:21).

Nach leichten Startproblemen erkämpfte sich Jonas Lebus mit großem Einsatz im dritten Einzel einen Dreisatzsieg über Philipp Glasmeyer (13:21, 21:17, 21:19), was seinem Team den 3:3-Gleichstand einbrachte.

Zunächst kam Lea Bühner im Einzel gegen Katerina Rotärmel nur schwer ins Spiel (20:22), hatte ihre Kontrahentin jedoch bald gut im Griff (21:10, 21:10) und holte mit ihrem Sieg den vierten Teampunkt. Das abschließende Mixed war spielentscheidend und damit besonders hart umkämpft. Zunächst verbuchten Linda Weinhold/Francesco Bertram den ersten Durchgang mit 24:22 für sich.

Den zweiten Satz gaben die Herscheider mit 18:21 an Wiebke Brockmeier/Philipp Glasmeierab. Letztlich konnten Weinhold/ Bertram im Entscheidungsdurchgang nicht mehr mithalten und unterlagen mit 9:21, was das Remis ergab.

Zur nächsten Begegnung erwarten die Herscheider Landesligisten erst Ende des Monats die Erstvertretung des BC Herringen als Tabellenvierten am Rahlenberg. Der BC Herscheid belegt nach drei reemis und einer Niederlage aktuell Rang sechs.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare