Zum Saisonstart gegen drei Neulinge

Erst spielfrei, dann zwei Heimspiele: Antonia Elftmann (Mitte) vom LTV. Foto: Krüger

Lüdenscheid - Einen Platz unter den besten drei Mannschaften strebt Frauenfußball-Bezirksligist LTV 61 an – eine Rechnung mit mehreren Unbekannten für das Team aus Lüdenscheid. Denn die Bezirksliga-Staffel 3 hat gegenüber der Vorsaison ein verändertes Gesicht.

Neben Landesliga-Aufsteiger SV Hohenlimburg ist auch der Hützemerter SV nicht mehr dabei, zudem hat Landesliga-Absteiger TSV Ihmert seine Mannschaft zurückgezogen. Neu dabei in der 13er-Staffel, in der es einen Auf- und einen Absteiger geben wird, sind die SG Vorhalle aus Hagen, der FC Remblinghausen aus Meschede und der SV Schameder aus Erndtebrück.

Remblinghausen und Schameder tragen ihre Heimspiele jeweils auf Hartplätzen aus – für die Lagoudakis/Paar-Elf neue Herausforderungen. Die Spielerinnen vom Honsel sind am ersten Spieltag spielfrei, dann folgen Heimspiele gegen Vorhalle und Schameder. Erst am 20. September muss der LTV auswärts ran – bei der dritten „Unbekannten“ Remblinghausen. Die ersten drei Spieltage:

1. Spieltag (30. August)
RW Ostentrop/Schönholthausen – SV Schameder
ASSV Letmathe – SpVg Bürbach
SG Vorhalle – Fortuna Freudenberg II
SuS Reiste – FC Remblinghausen
TuS Sundern – FC Ebenau
SW Breckerfeld – FC Iserlohn
LTV 61 (spielfrei)

2. Spieltag (6. September)
SpVg Bürbach – SW Breckerfeld
FC Iserlohn – TuS Sundern
Remblinghausen – RW Ostentrop/Schönholthausen
SV Fortuna Freudenberg II – ASSV Letmathe
FC Ebenau – SuS Reiste
LTV 61 Lüdenscheid – SG Vorhalle
SV Schameder (spielfrei)

3. Spieltag (13. September)
RW Ostentrop/Schönholthausen – FC Ebenau
SW Breckerfeld – Fortuna Freudenberg II
SG Vorhalle – ASSV Letmathe
SuS Reiste – FC Iserlohn
TuS Sundern – SpVg Bürbach
LTV 61 – SV Schameder
FC Remblinghausen (spielfrei)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare