Girls-Soccer-Herbst-Cup des LTV 61 am Nattenberg

+
LTV-B-Juniorin Ronja Reichel (Mitte) und ihre Mitspielerinnen haben am Samstag ein straffes Turnierprogramm vor sich.

Lüdenscheid - Am Samstag steht das altehrwürdige Nattenberg-Stadion ganz im Zeichen des Mädchen- und Frauenfußballs: Der Lüdenscheider TV von 1861 richtet ab 10 Uhr auf dem Rasenplatz gleich vier Wettbewerbe (U13, U15, U17, Frauen) des „3.-Girls-Soccer-Herbst-Cup“ aus.

Von Emanuel Holz 

In jeder Konkurrenz nimmt neben den auswärtigen Vertretern je eine Mannschaft des LTV teil. So auch das Frauen-Team von Trainer Marco Lagoudakis, das einen Tag vor dem Bezirksliga-Spitzenspiel beim FC Iserlohn (Sonntag, 15 Uhr, Kunstrasenplatz Hemberg) die Form testet.

Den Anfang machen ab 10 Uhr die U13- und U15-Juniorinnen. In beiden Turnieren starten je sechs Teams im Modus „jeder gegen jeden“, die Spiele dauern zwölf Minuten. Die Wettkämpfe finden ohne Finalrunde statt, Sieger ist also, wer am Ende in der Tabelle ganz oben steht. Bei den U13-Juniorinnen starten neben den Gastgebern zwei Teams des FC Finnentrop, der SV Hohenlimburg 10, die JSG Küntrop/Affeln und Fortuna Freudenberg. Eine Altersklasse darüber duellieren sich der LTV 61, der TSV Ihmert, der SV Hohenlimburg 10, die SG Grüne, RW Leithe und Duisburg FV 08. Die letzten Turnierspiele sollen ab 13.16 Uhr angepfiffen werden.

Eine Vor- und eine Hauptrunde bestreiten die U17-Fußballerinnen, die ab etwa 13.30 Uhr ins Geschehen eingreifen. In Gruppe A starten Ay Yildiz Derne, der BSV Heeren, der FC Finnentrop und der LTV 61. Gruppe B bilden die DJK SpVgg Herten, der SV Hohenlimburg 10, der FFC Recklinghausen und Germania Salchendorf. Bei einer Spielzeit von zehn Minuten pro Partie qualifizieren sich die Erst- und Zweitplatzierten einer Gruppe für die Hauptrunden-Gruppe B, in der die vier besten Mannschaften aufeinander treffen. Die Plätze drei und vier aus den Vorrundengruppen spielen in der Hauptrunde in Gruppe A. Dort treffen die Juniorinnen je einmal aufeinander und ermitteln in einfacher Tabellenform den Sieger. Die Siegerehrung steht ab 17.40 Uhr auf dem Programm.

Während die U17-Konkurrenz noch läuft, geben sich ab 15.36 Uhr die Frauenteams die Ehre, darunter die Bezirksliga-Kickerinnen der Gastgeber, die derzeit auf Tabellenplatz zwei stehen. Hinzu kommen der BSV Heeren, der prominente Westfalenligist FC Finnentrop, die SG Boelerheide, die SG Vorhalle und der SV Germania Bochum West. Im Modus „jeder gegen jeden“ – alle Turnierspiele gehen über zwölf Minuten – entscheidet auch in diesem Wettbewerb die Konstanz über den Sieger, denn eine Finalrunde wird es nicht geben. Ab 18.24 Uhr soll laut Zeitplan das letzte Spiel des Tages zwischen dem FC Finnentrop und dem LTV 61 angepfiffen werden. Ein ungewöhnlicher Härtetest einen Tag vor dem Topspiel fürs Lagoudakis-Team.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare