SGKM triumphiert im „Kellerduell“

+
Stephanie Kowitz traf beim Auswärtserfolg der SGKM-Frauen in Witten sieben Mal.

Witten - Einen ganz wichtigen Sieg feierten am Sonntag die Landesliga-Handballerinnen der SG Kierspe-Meinerzhagen. Durch den 22:19 (13:10)-Erfolg beim ETSV Witten II zogen sie in der Tabelle nicht nur am Gegner vorbei, sondern verließen zumindest vorerst auch die Abstiegsränge.

Von Marcus Kleinhofer

Das Kellerduell war hüben wie drüben von Nervosität geprägt, die vor allem in den Angriffsaktionen zu erkennen war. So blieb die von den beiden Abwehrreihen bestimmte Partie zunächst arm an Toren, wobei die Gäste mit Ausnahme des 6:5 (18.) stets in Führung lagen.

Beim 7:10 nach 25 Minuten lagen die Volmestädterinnen zum dritten Mal mit drei Toren vorn, ehe die Schiedsrichter für Unruhe sorgten: Als Wittens Corinna Buhren in den Kiersper Torraum hineinsprang und dort von SGKM-Torfrau Leslie Gauglitz mit dem Fuß getroffen wurde, zückten Koch/Westerkotte zum allgemeinen Erstaunen und Entsetzen der Gäste die Rote Karte gegen Gauglitz. Für diese musste nun die gesundheitlich angeschlagene und ursprünglich nur als Begleitung mitgefahrene Verena Schuster einspringen. Obwohl „kalt“ und ohne Vorbereitung ins Spiel gekommen, hielt sie ihren Kasten bis zum 10:16 (37.) aber gänzlich sauber.

Damit hatte die SGKM die kritischste Phase der Partie überstanden; nach Gauglitz’ Platzverweis hatte sie kurzzeitig in dreifacher Unterzahl auf dem Parkett gestanden, da auch noch zwei Feldspielerinnen Zeitstrafen verbüßten. Der Sechs-Tore-Vorsprung erwies sich allerdings nicht als völlig stabil, denn der ETSV Witten II kämpfte sich mit Unterstützung des Publikums noch einmal ins Spiel zurück und war beim 18:20 (57.) wieder auf Tuchfühlung. Jana Kewitsch und Stephanie Kowitz setzten mit ihren Treffern zum 18:22 (59.) dann aber allen gegnerischen Hoffnungen ein Ende und ließen die Kaschube-Sieben jubeln.

ETSV Witten II: Liebelt, Essling (ab 31.) – Buhren (2), Ott, Külpmann (2), Löffler (3/1), Jasinska (2), Röder (1), Prior (1), Bieter (5/3), Murr, Scheibelhut (3), Kaltenhauserhaus

SG Kierspe-Meinerzhagen: Gauglitz, Schuster (ab 27.) – Ley, K. Semeraro, Lingnau (3), Hoffmann (2), Derksen, Kewitsch (10/3), Kowitz (7), Hecker, Ruggaber

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare