Frauen-Fußball

LTV 61 hält gegen Schameder gut mit und verliert am Ende doch 0:2

+
Der LTV 61 verlor sein Auftaktspiel gegen Schameder 0:2.

Lüdenscheid – Mit einer 0:2 (0:0)-Niederlage gegen den SV Schameder starteten die Bezirksliga-Fußballerinnen des LTV 61 am Sonntag in die Bezirksliga-Saison. Trotz der Niederlage war Trainer Sascha Paar keineswegs unzufrieden, im Gegenteil.

„Wie wir in der ersten Halbzeit vom Willen her aufgetreten sind, damit bin ich sehr zufrieden gewesen“, stellte Paar nach einem ersten Durchgang mit Chancen auf beiden Seiten fest. Der LTV 61 hatte seine Topgoalgetterin Kyra Jendrek diesmal ins Tor gestellt, weil Torfrau Lara Cappelletti verletzt ausgefallen war. 

„Natürlich geht das auf Kosten der Offensive, aber vorne haben wir noch ein paar Alternativen – und Kyra hat nicht nur gut gehalten, sie hat der Mannschaft auch Sicherheit gegeben“, stellte Paar fest. Nach der Pause – der LTV 61 hatte sogar noch besser begonnen als in der ersten Hälfte – schlug es dann aber doch ein: Ein Flatterball von Jacqueline Giebel, den Jendrek noch mit den Händen berührte, landete im LTV-Kasten (59.). 

Danach hatten die Gastgeberinnen viele Chancen auf den Ausgleich – die beste, einen Foulelfmeter, vergab Miriam Reichel (70.). Die Elfmeterschützin und auch Vanessa Hatscher hatten aber aus dem Spiel heraus das erste Saisontor auf dem Fuß. Es wollte indes nicht fallen, und so machte Nadine Zimmermann für die Gäste mit einem Traumfreistoß zum 0:2 in der Nachspielzeit alles klar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare