FLVW-Kreis Lüdenscheid

Auf Kreisebene alle Fußballspiele abgesagt

+
Winterpause auch für die Tore verlängert: Der Fußballkreis Lüdenscheid sagt das Wochenendprogramm auf Kreisebene ab.

Kreisgebiet - Überraschung durch die Verantwortlichen des Fußball-Kreises Lüdenscheid: Der fürs Wochenende vorgesehene erste Spieltag des Jahres wurde am Freitagvormittag nach Rücksprache zwischen dem Kreisvorsitzenden Klaus Scharf, Staffelleiter Torsten Franke und Schiedsrichterobmann Georg Heimes wieder vom Programm abgesetzt.

Eine Regelung, die sowohl alle Seniorenspiele wie auch die Juniorenspiele auf Kreisebene betrifft. Betroffen sind von der Absage nach Auskunft von Kreisjugendleiter Wolfgang Kunde auch die im heimischen Kreisgebiet angesetzten Nachwuchsbegegnungen auf Bezirksebene, nicht aber die außerhalb des Fußballkreises angesetzten Partien mit Beteiligung aus dem Fußball-Kreis Lüdenscheid.  

Was die Kreiskicker nach dem Trainingsbetrieb der vergangenen Tage und angekündigten Wochenendtemperaturen von vier bis fünf Grad zweifellos – der Jahreszeit angemessen – buchstäblich „kalt“ erwischt, ist nach Auskunft von Torsten Franke die Maßnahme in erster Linie der Gesundheit der Kicker gestundet.

„Es wäre sicher möglich, nachmittags die meisten Spiele auszutragen. Aber gerade an den Vormittagen sind die Kunstrasenplätze aufgrund anhaltender Nachtfröste noch tückisch glatt, so dass wir mitunter da unnötige Verletzungen riskieren würden. Und da wir noch genügend Pufferspieltage bis zum Saisonende zur Verfügung haben, halten wir es für sinnvoll, den Spieltag komplett abzusagen und die Pause eben um eine Woche zu verlängern“, erklärte A-Liga-Staffelboss Franke auf Nachfrage.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare