Zahlreiche Handicap-Unterspielungen

+
Sieger und Platzierte beim Fitness- und Gesundheitsturnier des GC Varmert.

Kierspe – Fest im Jahreskalender des Golf-Clubs Varmert verankert ist das von den Clubmitgliedern Jan und Birgitta Lienenkämper, Oliver Speer sowie Gabi und Volker Stuberg gesponserte Fitness- und Gesundheitsturnier, das zum fünften Male ausgespielt wurde.

Wie beliebt die Veranstaltung ist, zeigt auch die bemerkenswerte Teilnehmerzahl von 59 Startern. Da zudem auch das Wetter und damit auch die äußeren Gegebenheiten im Großen und Ganzen passten, waren alle Voraussetzungen für guten Sport gegeben. Beim vorgabewirksamen Wettspiel im Modus des Einzel-Stableford über die gesamte Platzlänge von 18 Löchern (Handicap-Grenze 54.0) „purzelten“ abermals mehrere Handicaps, was der ohnehin guten Stimmung zusätzlich zugute kam.

Ein weiteres Mal stellte Christel Persche, Varmerter „Urgestein“ und zumeist in den Preisrängen ganz vorne mit dabei, ihre konstant gute Form unter Beweis. Mit 20 Punkten belegte sie souverän Platz eins im Damen-Brutto. Grund zur Freude hatte auch Stefan Teschner, der mit ebenfalls 20 Punkten die Bruttowertung der Herren gewann.

In der Netto-Klasse A (Handicap bis 19.0) ging Rang eins an Gastspieler Thomas Cramer vom GC Grevenmühle, der 39 Punkte erspielte und sein Handicap von 17.9 auf 17.0 verbessern konnte. Damit verwies er die Varmerter Peter-Josef Fiswick (38 Punkte, Handicap-Verbesserung von 16.6 auf 16.0) und Frauke Iffland (36) auf die Plätze.

Die Preisränge im Netto B (Handicap 19.1 bis 29.0) belegten Ralf Goseberg mit 35 Zählern, Stefan Menger (34) und Oliver Haas (33/GC Dreibäumen).

Über vordere Plätze im Netto C (Handicap 29.1 bis 54.0) freuten sich Burkhard Flüß (40), Martin Pust (38) und Stephanie Braun (36).

Die Sonderpreise gingen an Frauke Iffland und Horst Böhle (Nearest to the Pin) sowie an Christel Persche und Christian Lohmann (Longest Drive).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare