Fechten, Deutsche Meisterschaft

Joelle Courouble auf Rang sieben

+
Siebte bei den Deutschen Meisterschaften der B-Juniorinnen im Degenfechten: Joelle Courouble aus Lüdenscheid.

Heidenheim - Im Fechtleistungszentrum Heidenheim hat sich der Traum für die Lüdenscheider Nachwuchsfechterin Joelle Courouble von einer Medaille bei den Deutschen Damendegen-Meisterschaften bei den älteren B-Juniorinnen des Jahrgangs 2004 nicht ganz erfüllt.

Immerhin wurde das Supertalent aus der Bergstadt, das im Vorjahr den DM-Titel bei den jüngeren B-Juniorinnen gewonnen hatte, Siebte unter den 52 Teilnehmerinnen. Eine Platzierung, die aller Ehren wert ist, zumal die Fechterin des Lüdenscheider TV von 1861 in der Vorbereitung zur DM von gleich zwei Verletzungen gehandicapt worden war. 

In ihrer Vorrundengruppe feierte Joelle Courouble drei sichere Siege, unterlag nur der späteren Deutschen Meisterin Lina Zerrweck vom Fechtverein Heidelberg allerdings deutlich mit 1:5-Treffern. 

Und auch in der Zwischenrunde zeigte sich die Degenfechterin aus dem Sauerland wieder in ausgezeichneter Form: Als Gruppensiegerin sammelte Courouble vier Siege, musste sich lediglich Luise Ziegler vom Fecht-Club Leipzig mit 4:5 wiederum knapp geschlagen geben. 

Damit stand der Einzug ins Viertelfinale fest. In der K.o.-Runde traf Courouble auf Patrizia Schulenburg (FC Kassel), unterlag letztlich klar mit 4:10-Treffern und wird damit im Abschlussranking als starke Siebte geführt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare