Tennis

Moritz Pieper gewinnt den U16-Bezirkstitel

+
Moritz Pieper vom LTV 99 ist neuer Tennis-Bezirksmeister der U16-Klasse.

Hagen – Mit Favoritensiegen endeten am Samstag auf der Anlage in der Bredelle in Hagen die Tennis-Bezirksmeisterschaften der Nachwuchs-Klassen U12 bis U18. Nachdem die U12-Konkurrenzen bei den Jungen und Mädchen bereits am Donnerstag zu Ende gegangen waren (Vizetitel für Jungjahrgang Nick Mertgens/LTV 99 bei den Jungen), folgten am Samstag dann die Endspiele in den übrigen sechs Wettbewerben.

Jubeln durfte auch Moritz Pieper: Der Youngster vom Lüdenscheider TV von 1899 war in der U16-Klasse der topgesetzte Spieler, allerdings auch ein Jungjahrgang, der sich gegen ältere Gegner behaupten musste. Das gelang dem Bergstädter im Endspiel gegen Jimmy Reinsch vom TC Eichen nach hartem Kampf: 7:5 und 7:6 gewann Pieper und holte sich den Bezirkstitel. Am Samstagvormittag hatte Pieper das Halbfinale gegen seinen Vereinskollegen Tim Schiepek nach einem hart umkämpften ersten Durchgang 7:5 und 6:0 für sich entschieden.

Hellerforth scheitert im Halbfinale

Bei den U18-Junioren reichte es für Ben Pfeiffer vom LTV 99 nicht zum Finaleinzug. Im Viertelfinale hatte Pfeiffer zwar gegen Julius Jüttner vom LTC Augustenthal beim 6:2 und 6:3 sicher die Oberhand behalten. Im Halbfinale dann verlor der an zwei gesetzte Bergstädter aber gegen den Setzlistenvierten Constantin Ruland vom TC Blau-Gold Arnsberg 0:6, 3:6. Den Titel holte sich in einem rein Arnsberger Finale sicher der Favorit Marwin Elias Kralemann in zwei Sätzen.

Bei den U18-Mädchen war für die Lüdenscheiderin Jil Hellerforth im Halbfinale Endstation. Hellerforth, die ab dieser Saison für den TC Halden 2000 spielt, zog zwar durch ein 6:0, 6:0 gegen Teresa Viro (TC Rot-Weiß Hagen) mühelos in die Runde der besten Vier ein, zog dort allerdings gegen Mandy Barth (TC Milstenau) beim 3:6 und 3:6 den Kürzeren. Barth gab anschließend im Finale gegen die topgesetzt Alexa Volkov aus Netphen beim Stande von 1:5 auf. Im Halbfinale der U16-Mädchen unterlag Julia Schilling vom TC Hönnetal Balve der späteren Turniersiegerin Marlene Cramer (Milstenau) beim 0:6 und 0:6 überaus deutlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare