Viertelfinal-Auftakt in der Kreisstadt

Anfang des Monats hieß es bereits einmal Eggenscheid gegen Grünenbaum: Im B-Liga-Punktspiel siegte TuRa auf dem Kreisch – allerdings bei der TuS-Reserve – mit 3:2. - Foto: Baankreis

Lüdenscheid -  Zweigeteiltes Viertelfinale im Krombacher-Kreispokalwettbewerb der Fußballer: Die Runde der letzten Acht wird bereits am Donnerstagabend mit zwei Partien eröffnet und am Samstag abgeschlossen.

Von Jörg Hellwig

TSV Lüdenscheid – LTV 61 (20 Uhr, Wefelshohl): Der Tabellenvierte der A-Liga gegen den Achten, der noch um die Vorjahresform kämpft. Das Duell verspricht einiges an Spannung und interessanten Duellen, stehen mit Özkan Muti, Birol Yilmaz und Yusuf Cilingir doch auch ehemalige TSV-Leistungsträger im 61-Aufgebot. „Wir wollen gern ins Halbfinale kommen“, sagt TSV-Trainer Abi Ouhbi, der mit seinem Team mit dem VfB Altena und Bezirksligist RSV Meinerzhagen bereits dicke Brocken aus dem laufenden Wettbewerb warf. Der TSV-Coach wird dabei auch diesmal seiner Marschroute treu bleiben und Akteuren Spielanteile einräumen, die zuletzt weniger auf dem Platz waren. Pech für ihn: Neben Ismail Uzunoglu (Oberschenkelverletzung) hat der TSV-Riesenprobleme auf der Torhüterposition, nachdem auch die Lösungen vier und fünf – Tahiri (verletzt) und Özdemir (privat verhindert) nicht zur Verfügung stehen. „Aber wir laufen mit Torhüter auf“, scherzt Ouhbi dennoch.

„Der TSV ist sicher Favorit, denn unsere letzten Leistungen waren nicht unbedingt berauschend“, sieht sich LTV-Coach Mirco Glörfeld in der Außenseiterrolle. „Nur wenn die Einstellung bei allen Spielern stimmt, haben wir auch eine Chance“, weiß er, bangt noch um die Einsätze von Cilingir und Granzow, die zu Wochenbeginn eine Grippe plagte.

TuRa Eggenscheid – TuS Grünenbaum (18.45 Uhr, Dickenberg): Jetzt wird’s für die TuRaner nach „Abbruchsieg“ über Azzurri und knappem Erfolg bei Portugues ernst: Die torhungrige Douros-Elf, die wieder mit A-Liga-Spitzenreiter Herscheid gleichgezogen hat, ist aus ganz anderem Holz geschnitzt. Das Team vom Kreisch kommt als haushoher Favorit in den Lüdenscheider Norden und will sich die Butter vom Maier-Team nicht vom Brot nehmen lassen. Zumal TuRa auf den gesperrten Stammmkeeper Mahlelis verzichten muss.

Am Samstag spielen:

Ph. Halver – FSV Werdohl

(14.30, Karlshöhe)

SC Plettenbg. – Kiersper SC

(16.30, Elsewiese)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare