Fußball-Landesliga

Erstes Training bei Rot-Weiß: „Es hat sich so gut angefühlt“

Trainerportrait Fußball
+
Freut sich, seine Spieler wiederzusehen: Bayram Celik.

Beim Fußball-Landesligisten Rot-Weiß Lüdenscheid ist der Lockdown vorbei. Trainer Bayram Celik nach dem ersten Training im Gespräch.

Lüdenscheid - Am Nattenberg rollt der Ball wieder: Fußball-Landesligist Rot-Weiß Lüdenscheid ist am Freitagabend nach sieben Lockdown-Monaten ins Mannschaftstraining zurückgekehrt. Nach der ersten lockeren Übungseinheit, die noch „auf Distanz“, also nicht als Kontaktsport, stattfand, sprach Sportredakteur Thomas Machatzke mit Bayram Celik, dem Coach der Rot-Weißen.

Bayram Celik, wie hat sich das erste Training nach dem Lockdown angefühlt?
Es hat sich so gut angefühlt. Es waren sieben Monate, in denen wir nicht trainieren durften. Das hat ganz einfach gefehlt. Es ist natürlich noch ein anderes Training als im Vollkontakt, aber wir wollen nicht meckern, wir sind zufrieden. Es war alles dabei: Wiedersehensfreude bei den Jungs, der Ballschrank, die Hütchen, die Leibchen. Einfach alles, was wir vermisst haben. Und das Wetter hat auch noch mitgespielt.
Stichwort Vorbereitung: Bis zur neuen Saison ist es noch lange hin – werden Sie jetzt bis dahin durch- trainieren, um die Lockdown-Müdigkeit aus den Knochen zu bekommen?
Ja, wir wollen nun eigentlich, wenn es so positiv bleibt von der Pandemie-Entwicklung, den Monat Juni als Vorberei- tung für die eigentliche Vorbereitung im Juli nutzen. Wir wollen alles ganz vorsichtig angehen, sodass sich niemand verletzt. Der Juni wird auf jeden Fall ein lockerer Monat. Die offizielle Vorbereitung beginnt dann am 6. Juli. Bis dahin trainieren wir nun dreimal die Woche – wir haben ja auch einige neue Spieler dabei. Die Hauptsache ist im Moment, dass man sich sieht, dass man sich kennen- lernt. Und natürlich auch, dass wir den Ball wieder kennenlernen.

Schon sieben Testspiele fest geplant

Stichwort Testspiele: Ist schon konkret etwas geplant? Wann soll es damit losgehen?
Ja, wir haben schon einiges konkret geplant, aber das geht dann erst im Juli los. Wir werden gegen TuRa Brügge, den TuS Neuenrade, den ASSV Letmathe, den TuS Linscheid-Heedfeld, den TuS Plettenberg, den SV Hohenlimburg 10 und den TuS Iserlohn Testspiele bestreiten. Aber alles erst, wenn es komplett läuft, also ab Juli in der Hauptvorbereitung.
Stichwort Personal: RWL ist eigentlich durch, nur die Personalie Lukas Finke ist noch offen. Denken Sie, dass er bleiben wird?
Das ist ein schwieriges The- ma, in den nächsten Tagen werden wir wissen, was Sache ist. Im Moment ist noch alles offen.
In Kierspe beklagt man nun, dass der Oberligist RSV Meinerzhagen Leute verpflichtet, um seinen gerupften Kader aufzufüllen. Haben Sie da auch Befürchtungen, dass es RWL noch treffen könnte?
Ich denke eigentlich nicht. Wir waren in der gesamten Zeit der Pandemie sehr eng mit den Spielern in Kontakt. Ich bin mir ganz sicher, dass wir zu 100 Prozent mit unseren Jungs planen können. Und ich bin mir auch sicher, dass der RSV diese Spieler nicht ansprechen wird.
Bayram Celik, vielen Dank für das Gespräch!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare