Balve Optimum

Balve Optimum: Der erste Sieger steht fest

pferd_reiter_balve_siegerehrung
+
Philipp Schulze-Topphoff hat mit einem fehlerfreien Ritt am Donnerstagvormittag auf Carla das internationale Eröffnungsspringen in Wocklum gewonnen.

Das Balve Optimum hat seinen ersten Sieger:Philipp Schulze-Topphoff hat mit einem fehlerfreien Ritt am Donnerstagvormittag auf Carla das internationale Eröffnungsspringen in Wocklum gewonnen.

Balve - 91 Paare gingen beim ersten Springen des Reitsportklassikers in den Parcours, den Philipp Schulze-Topphoff aus Havixbeck und Carla am schnellsten absolvierten. In 57,02 Sekunden hatte Schulze-Topphoff hauchdünn die Nase vorne und verwies Tobias Meyer und Hero of no Man‘s Land auf Rang zwei (57,09). Dritter wurde mit Mario Stevens der Deutsche Meister des Jahres 2018.

Rang vier ging ins Sauerland. Der Blintroper Klaus Otte-Wiese und Queen Magic benötigten 57,67 Sekunden und verpassten das Podest damit nur knapp. Einen fehlerlosen Ritt legte auch Joana Ossenberg-Engels in diesem schweren Springen hin. Die Amazone des RV Altena landete mit Giovanni in 67,51 Sekunden auf Rang 32.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare