TS Evingsen zerlegt Aufsteiger Hasperbach

+
Kreisläufer René Heupel und die TS Evingsen feierten dank einer Topleistung den ersten Heimsieg dieser Serie.

Altena - Es war ein perfekter Samstagabend für die Bezirksliga-Handballer der TS Evingsen, die mit ihrer besten Saisonleistung den allerdings ersatzgeschwächt angereisten Tabellendritten TV Hasperbach mit 43:24 (20:12) nach allen Regeln der Handballkunst auseinandernahm, den lang ersehnten ersten Heimsieg einfuhr und vor allem ihr Punktekonto ausglich.

Zudem feierte Rechtsaußen Marius Dragila nach monatelanger Verletzungspause einen überzeugenden Punktspieleinstand im TSE-Dress.

Von Beginn an zogen gallige Burgstädter dem Aufsteiger aus dem Westen von Hagen mit einer aggressiven 6:0-Deckung, einem glänzend aufgelegten Torhüter Pascal Hoinka, guten Auslösehandlungen und einer starken zweiten Welle den Zahn und früh auf 7:2 (8.) davon. Zwar kam der TVH um Spielertrainer Philipp Kersthold auf 10:8 (17.) heran, doch angeführt von den wurfgewaltigen Rückraum-Schützen Alexander Lüling und Christian Lohmann warf die Turnerschaft mit einer 4:0-Serie schnell wieder ein beruhigendes Polster heraus und führte in Minute 26 sogar mit zehn Toren (20:10).

Ebenfalls mit einer 4:0-Serie kam Hasperbach in den letzten Minuten vor und in den ersten zwei Minuten nach der Pause bis auf sechs Tore heran, ernsthaft in Gefahr geriet der komfortable Vorsprung der dominanten und spielfreudigen „Heinemänner“ aber nicht.

Im Gegenteil: Nach 43 Minuten war die Führung beim 28:18 erneut zweistellig und der Drops definitiv gelutscht. Die TSE aber hielt das Tempo hoch, berauschte sich unter anderem an einem spektakulären und mit Szenenapplaus bedachten Treffer von Simon Egger und zerlegte den Tabellendritten nun endgültig in dessen Einzelteile. Dass Marius Dragila keine Minute nach seiner Einwechslung sein erstes Pflichtspieltor für die TSE markierte, krönte einen aus Evingser Sicht perfekten Abend, der ein echter Mutmacher für kommende Aufgaben sein dürfte.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare