Aktuelle Personalien

Roosters holen weiteren Stürmer - Bergmann unterschreibt NHL-Vertrag

+
Lean Bergmann (rechts) hat in der NHL bei den San Jose Sharks unterschrieben.

[Update 16.13 Uhr] Iserlohn - Die Iserlohn Roosters haben am Mittwoch die nächste Verpflichtung eines Stürmers bekanntgegeben. Weitaus spektakulärer: Nationalspieler Lean Bergmann, der eigentlich zu den Adlern Mannheim innerhalb der DEL wechseln wollte, hat einen Vertrag in der nordamerikanischen Profiliga NHL unterschrieben. Die aktuellen Infos gibt es hier!

Lean Bergmann, der in der Saison 2018/19 stolze 20 Treffer für die Roosters erzielt hatte, hat als nächster Deutscher einen Vertrag in der NHL unterschrieben - und zwar bei den San Jose Sharks. Dort erhielt er einen Einstiegsvertrag über zwei Jahre. 

Bei der WM in der Slowakei kam der Stürmer in fünf Spielen zum Einsatz. Bergmann wird Ende Juni zum Development Camp der Sharks nach San Jose reisen. Da seine Rolle beim kalifornischen Team noch offen ist, ist danach auch ein Verbleib bei den Adlern denkbar. 

"Wir befinden uns mit San Jose in Abstimmung darüber, was das Beste für seine Entwicklung ist", sagte Adler-Manager Jan-Axel Alavaara. 

Lesen Sie: Die NHL-Perspektiven der deutschen WM-Spieler

Damit aber zum künftigen Kader der Roosters: Die haben aus der finnischen Eliteliga den 28-jährigen Kanadier Mike Halmo für ein Jahr verpflichtet.

Mike Halmo spielte in der vergangenen Saison bei Ilves in Tampere, erzielte dort in 58 Spielen sechs Treffer und bereitete weitere elf Tore vor. „Mike ist ein unglaublich mannschaftsdienlich agierender Spieler. Er kann Härte aufs Eis bringen, wenn das notwendig ist. Er ist in der Lage den defensiven Stürmerpart zu übernehmen, er hat allerdings auch auf Topniveau schon unter Beweis gestellt, dass er Tore schießen kann. Insgesamt freuen wir uns auf einen Spieler, der seine unterschiedlichen Rollen hervorragend ausfüllen kann und das ist es, was wir uns auf seiner Position für unser Team erwarten“, so Christian Hommel, Sportlicher Leiter der Sauerländer.

Mike Halmo wurde in Waterloo in der kanadischen Provinz Ontario geboren. Über die Nachwuchsteams seiner Heimatstadt erarbeitete sich der Iserlohner Neuzugang einen Platz im Team der Owen Sound Attack aus der kanadischen Juniorenliga. Hier steigerte sich Halmo nicht nur sportlich von Jahr zu Jahr, verbesserte konsequent seine Scoring-Leistung, sondern wurde aufgrund seines Arbeitseifers und seiner Einsatzbereitschaft im letzten Junioren-Jahr sogar zum Kapitän der Mannschaft bestimmt. 

Vorher hatte er mit seinem Team die Meisterschaft gewonnen. Direkt im Anschluss an seine Zeit in Owen Sound heuerte Halmo, ohne von der Organisation der New York Islanders gedrafted worden zu sein, bei den Bridgeport Sound Tigers an.

Neben 20 NHL-Partien für die Islanders bestritt er 286 AHL-Matches, zuletzt in der Saison 2016/2017 für das Farmteam der Tampa Bay Lightning, die Syracuse Crunch. Im Sommer 2017 entschied sich Halmo für einen Wechsel nach Europa, bestritt in Bozen, gemeinsam mit einem anderen Roosters-Neuzugang, Alex Petan, seine erste Spielzeit auf dem großen Eis, sicherte sich die Meisterschaft in der EBEL.

Aufgrund seiner hervorragenden Leistungen, entschied sich Halmo anschließend für einen Wechsel nach Ilves in der finnischen Eliteliga. Halmo werde die Iserlohner Eishockeyfans nach Vereinsgaben vom Typ an Spieler wie Jimmy Roy oder Ryan Ready erinnern. - eB

Stimmen Sie ab

Das ist der aktuelle Roosters-Kader

Tor

  • Andreas Jenike (neu/Thomas Sabo Ice Tigers)
  • Anthony Peters (neu/Scranton Penguins, AHL)
  • Jonas Neffin

Verteidigung

  • Jens Baxmann (neu/Eisbären Berlin)
  • Daine Todd
  • Dieter Orendorz
  • Tobias Schmitz (neu/EHC RB Salzburg II, AUT)
  • Ryan O'Connor (neu/HIFK Helsinki, FIN)
  • Chris Rumble (neu/Fishtown Pinguins Bremerhaven, CAN/USA)
  • Austin Madaisky (neu/Kölner Haie)
  • Erik Buschmann (neu/EV Duisburg)

Sturm

  • Alex Petan (neu/HC Bozen, ITA)
  • Brett Findlay (neu/HC Bozen, ITA)
  • Mike Hoeffel (neu/Fishtown Pinguins Bremerhaven)
  • Julian Lautenschlager
  • Marko Friedrich
  • Jake Weidner
  • Michael Clarke
  • Alexei Dmitriev
  • René Behrens
  • Neal Samanski (neu/Powell River Kings, CAN)
  • Brody Sutter (neu/Vaasan Sport, FIN)
  • Tim Fleischer (neu/Hamilton Bulldogs, CAN)
  • Daniel Weiß (neu/Nürnberg Ice Tigers)
  • Mike Halmo (neu/Ilves Tampere, FIN)

Cheftrainer: 

  • Jason O'Leary (neu/EVZ Academy, SUI)

Das sind die Abgänge der Roosters

Tor: Sebastian Dahm (Eisbären Berlin), Mathias Lange, Niko Hovinen (beide Ziel unbekannt)

Verteidigung: Keaton Ellerby, Sasa Martinovic, Kevin Schmidt (alle Ziel unbekannt), Tom-Eric Bappert (Krefeld Pinguine), Christopher Fischer, Dylan Yeo (beide Schwenninger Wild Wings)

Sturm: Jon Matsumoto (Kölner Haie), Lean Bergmann (San Jose Sharks/NHL), Anthony Camara (HV71 Jönköping, SWE), Justin Florek (EHC Linz), Louie Caporusso, Evan Trupp (beide Ziel unbekannt), Travis Turnbull (Straubing Tigers); offen: Alexander Dotzler 

Cheftrainer: Jamie Bartman (Augsburger Panther, Co-Trainer)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare