Unangenehme Aufgabe

Roosters am Montag nach Straubing

+
Die Roosters müssen am Montag nach Straubing.

Iserlohn - Bereits am Montagabend geht es für die Iserlohn Roosters mit dem Auswärtsspiel bei den Straubing Tigers (19.30 Uhr) weiter. Beim Drittletzten der Tabelle wartet eine durchaus unangenehme Aufgabe auf die Waldstädter.

„Gegen Straubing ist es immer ein hartes Ding“, sagt Cheftrainer Jari Pasanen, „dort spielen wir gegen das Publikum und eine sehr kampfstarke Mannschaft. Aber wir müssen einfach unser Ding machen.“

Sollte es in Straubing zu einem Auswärtssieg reichen, so winkt den Roosters vor dem Jahresfinale am Mittwochabend beim Spitzenreiter in Berlin sogar der Sprung auf den zweiten Tabellenplatz, denn die Düsseldorfer EG, die aktuell den zweiten Platz einnimmt, hat parallel  eine schwere Aufgabe beim Tabellenfünften in Nürnberg zu lösen. Hier gingen am Dienstag auch die Roosters bekanntlich ordentlich baden beim 3:9.

Personell wird sich bei den Sauerländern am Montagabend gegenüber dem Heimspiel gegen Krefeld wenig ändern. Michel Périard, der sich in Nürnberg kräftig durchschütteln lassen musste, wird weiterhin geschont. Es ist zwar nicht sicher, ob er sich tatsächlich eine Gehirnerschütterung zugezogen hat, ein Einsatz in Straubing würde aber noch keinen Sinn machen. Dafür freuen sich die Roosters darüber, dass Louie Caporusso gegen Krefeld so problemfrei durchgekommen ist. Auch am Sonntag schmerzte das Knie nicht, so dass der Stürmer auch in Straubing wieder dabei sein wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare