1. come-on.de
  2. Sport
  3. Lokalsport

Ein Keeper aus der Landesliga für den TuS Linscheid-Heedfeld

Erstellt:

Von: Thomas Machatzke

Kommentare

Drei Handballer vor einer Matte
Kai Niegsch (links) und Boris Heinemann (rechts) begrüßten Tom Zlobinski beim TuS. © Privat

Der TuS Linscheid-Heedfeld hat mit Tom Zlobinski einen neuen Torwart aus der Landesliga verpflichtet. Er soll Niklas Coordt ersetzen.

Schalksmühle - Handball-Bezirksligist TuS Linscheid-Heedfeld präsentierte am Mittwochabend in der Sporthalle Löh einen hochkarätigen Neuzugang für die neue Spielzeit.

Vom Landesliga-Nachbarn HSV Plettenberg/Werdohl wechselt Torhüter Tom Zlobinski ins Schalksmühler Höhengebiet. Trainer Boris Heinemann und Teammanager Kai Niegsch begrüßten den Keeper in seiner neuen sportlichen Heimat.

Der Burgstädter Zlobinski (Jahrgang 1997) wurde in Altena und später in Werdohl gut ausgebildet, spielte als A-Junior für das Oberliga-Team des VfL Eintracht Hagen.

Ein Keeper aus der Landesliga für den TuS Linscheid-Heedfeld

Für die Linscheider ein echter Glücksfall, denn Niklas Coordt tritt aus beruflichen Gründen kürzer und Youngster Nico Niegsch steht studienbedingt nur sporadisch zur Verfügung.

Und so wird Tom Zlobinski, der beim TuS in einem neuen Umfeld seinen nächsten Entwicklungsschritt machen will, nun mit Marvin Kapp, der ebenfalls aus der Burgstadt kommt, das neue Torwartduo bilden. Auf dieser Position sind die Schützlinge von Boris Heinemann damit für Bezirksliga-Ansprüche überdurchschnittlich besetzt.

Auch interessant

Kommentare