1. come-on.de
  2. Sport
  3. Lokalsport

FLVW-Kreis rückt das Ehrenamt in den Blickpunkt

Erstellt:

Kommentare

Wolfgang Kunde (Zweiter von rechts) zeichnete Egon Peters (links), Karin Pietschmann und Marc Gütting (rechts) aus.
Wolfgang Kunde (Zweiter von rechts) zeichnete Egon Peters (links), Karin Pietschmann und Marc Gütting (rechts) aus. © Herberg

Nach mehr als zwei Jahren Corona-Pause rückte der Kreis Lüdenscheid kürzlich die Ehrenamtlichen ins verdiente Rampenlicht. Erstmals ehrte Wolfgang Kunde als Ehrenamtsbeauftragter des Kreises im Restaurant „Athen“ in Lüdenscheid nicht nur Fußballer, sondern auch Leichtathleten und Schiedsrichter für ihr Engagement.

Lüdenscheid - Nach mehr als drei Stunden „Dankeschön“-Veranstaltung lässt sich festhalten: Die gemeinsame Ehrenamtsveranstaltung war eine gelungene Premiere, die im kommenden Jahr unbedingt wiederholt werden sollte. „Ich freue mich, dass wir nach der Pause wieder durchstarten und die Ehrungen für 2019 und 2020 nachholen können. Es ist schön, euch alle wiederzusehen und gemeinsam mit euch zu feiern“, betonte Kunde zu Beginn. Und der Ehrenamtsbeauftragte sollte recht behalten: Es war eine gute Idee der Organisatoren, die Ehrungen der Leichtathleten und der Schiedsrichter ebenfalls mit einzubinden.

Ähnlich sah es auch der Kreisvorsitzende Georg Heimes, der sich in seiner Begrüßung einen kleinen Seitenhieb in Richtung des Deutschen Fußball Bundes (DFB) nicht verkneifen konnte: „Der DFB macht auch mal etwas richtig – das sehen wir am heutigen Abend. Es war richtig, Ehrenamtsbeauftragte zu ernennen und die zahlreichen Ehrenamtlichen zu würdigen.“ Ausgezeichnet wurden die Preisträgerinnen und Preisträger für teils jahrzehntelanges Engagement im Fußball (Egon Peters, Marc Gütting) sowie in der Leichtathletik (Karin Pietschmann). Die Geehrten waren unter anderem im Jugendbereich aktiv, trainierten verschiedene Mannschaften, waren als Zeitnehmer oder Prüfer bei Wettkämpfen im Einsatz oder sorgten für die Bewirtung bei verschiedenen Veranstaltungen.

„Ihr sorgt dafür, dass Breitensport möglich ist. Eine Veranstaltung reicht dafür als Dankeschön nicht aus, es zeigt aber, dass wir eure Arbeit zu schätzen wissen“, brachte es Wolfgang Kunde auf den Punkt.

Die Preisträger in der Übersicht:
Ehrenamtspreis Fußball 2019: Egon Peters (RSV Meinerzhagen)
Preis „Junges Ehrenamt“ 2019: Christopher Hamel (TuS Grünenbaum), privat verhindert
Ehrenamtspreis Fußball 2020: Marc Gütting (TuS Grünenbaum)
Ehrenamtspreis Leichtathletik 2020: Karin Pietschmann (Werdohl)

Auch interessant

Kommentare