Fußball

Staffeltag mit Fragezeichen im Kulturschuppen

+
Schiedsrichter-Chef Christian Liedtke wird einen Regelvortrag

Neuenrade – Dass Fußball längst Kulturgut ist, darüber muss man nicht streiten. So passt es ganz gut, dass am heutigen Dienstagabend der Fußballkreis Lüdenscheid im Neuenrader „Kulturschuppen“ zu Gast ist. Um 19 Uhr findet der Staffeltag für die Kreisligen A, B, C und D statt.

Rückschau und Ausblick werden den Abend prägen. Die Rückschau vor allem bei den Ehrungen der Meister – der TuS Neuenrade als Meister der Kreisliga A ist dabei Gastgeber des Abends. Der Ausblick auf die Saison 2019/20 dagegen ist ein Ausblick mit vielen Fragezeichen. „Man liest und hört so viel“, sagt Georg Heimes, Vorsitzender des Kreis-Fußball-Ausschusses. Dass die Kreisliga C nach Rückzügen (TuS Grünenbaum II, FSV Werdohl II) nur mit zwölf Teams starten wird, ist sicher. Auch der Kreisliga A droht indes Substanzverlust. „Kierspe soll wackelig sein, bei Türkiyemspor Plettenberg stehen auch viel zu wenig Spieler auf der Meldeliste“, sagt Heimes und will sich überraschen lassen. Auf jeden Fall wird der Kreis heute die Auftakt-Spieltage präsentieren und auch einen neuen Staffelleiter für die Kreisliga D. Ein weiterer Programmpunkt des Abends wird ein Regelvortrag vom Schiedsrichter-Chef Christian Liedtke sein. Der vierte Wechsel ist nicht die einzige Neuerung, auf die sich die Vereine einstellen müssen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare