Schach

Beckers erste Niederlage in Willingen

+
Linda Becker musste in Willingen die erste Niederlage hinnehmen.

Willingen – Zwei Remispartien und eine Niederlage brachte der dritte Tag der Deutschen Einzelmeisterschaften der Schachjugend in Willingen für das Trio aus dem Schachbezirk Sauerland: Sowohl Alex als auch seine Zwillingsschwester Rebecca Browning kamen in der 4. Runde des Turniers zu Punkteteilungen. Linda Becker dagegen erwischte es nach drei Unentschieden in den ersten drei Runden – sie musste sich mit Schwarz geschlagen geben.

In der U18-Klasse der Jungen hatte Alex Browning (SvG Plettenberg) gegen den Kieler Magnus Arndt Weiß und einen leichten DWZ-Vorteil. Doch auf dem Brett war es letzten Endes kein Feuerwerk, eher ein Kampf um kleine Vorteile, bei dem keiner der beiden Kontrahenten wirkliche Vorteile erlangte. Nach 28 Zügen war die Bauernstruktur fast identisch, dazu kamen ungleichfarbige Läufer, die die Damen flankierten. Man einigte sich auf ein Remis. Alex Browning hat damit nach vier Runden 2,0 Punkte zu Buche stehen, damit belegt er den elften Platz – in Richtung „Top 10“ ist weiter alles möglich.

Rebecca Browning (MS Halver-Schalksmühle) geht bei den U18-Mädchen als Rangsiebte in die 5. Runde. Gegen die Setzlistendritte Meike Ratay vom MTV Saalfeld kam Browning mit Schwarz nicht wirklich in Bedrängnis, verteidigte sich umsichtig. Nach 25 Zügen einigten sich die Kontrahentinnen aufs Remis. Mit 2,5 Zählern hat Browning nur einen Punkt Rückstand auf die führende Lara Schulze. Sie liegt auf Kurs, spielt im Sauerlandstern ein richtig gutes Turnier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare