Drei Neue für „Siggi“ Korzens Lüdenscheider Boxring

Andreas Nitka, Elena Rempel und Cezary („Charlie“) Dobrowolski (v.l.) sind die neuen Trainer des Lüdenscheider Boxring um Chefcoach Zbigniew („Siggi“) Korzen.

Lüdenscheid -  Der Lüdenscheider Boxring hat seinen Trainerstab erweitert. Neben Cheftrainer Zbigniew („Siggi“) Korzen kümmern sich seit Ende März mit Elena Rempel (28), Andreas Nitka (30) und Cezary („Charlie“) Dobrowolski (44) drei weitere Übungsleiter um die Boxer.

Von Emanuel Holz

Rempel, Nitka und Dobrowolski haben die C-Lizenz über einen Zeitraum von acht Wochenenden in Worms absolviert. Jeweils samstags und sonntags lernte das Trio für die Abschlussprüfung, die alle drei mit Erfolg ablegten. Die neuen Trainer werden „Chef“ Korzen bei den Trainingseinheiten unterstützen und zudem spezielle Aufgabenbereiche übernehmen: Schwerpunkt für Elena Rempel wird das Ü30-Training sein. Sie war bis ins Jahr 2008 erfolgreiche Faustkämpferin, bestritt rund 40 Kämpfe und wurde Deutsche Vize-Meisterin und Westfalenmeisterin.

Andreas Nitka leitet das Frauen-Fitness-Boxen und zusammen mit Korzen das Wettkampfboxen. Nitka selbst ist noch als Kämpfer aktiv, nimmt regelmäßig an Wettkämpfen teil und kann so seine Erfahrung „eins zu eins“ weitergeben.

Cezary Dobrowolski nimmt die Kinder und Jugendlichen unter seine Fittiche. Seit rund acht Jahren ist er beim Boxen, früher bereits beim ASV 1890 als Co-Trainer an der Seite von „Siggi“ Korzen.

Mit großen Ambitionen wagte Korzen im Jahr 2013 den Schritt vom ASV 90-Boxtrainer hin zur Selbstständigkeit, eröffnete in der Knapper Straße auf 500 qm und zwei Etagen den Lüdenscheider Boxring. Seither haben rund 60 Athleten das Training im Boxring, an Kraftgeräten und Sandsäcken aufgenommen. Darunter Nachwuchshoffnung und Westfalenmeister Atakan Akdag und Westfalenmeister Artur Ratz. Langfristiges und größtes Ziel ist es, einen Boxer aus Lüdenscheid zur Deutschen Meisterschaft zu senden. Ob und wann Korzen und Co. eine Box-Veranstaltung organisieren, steht derzeit noch nicht fest.

Weitere Informationen gibt es auf der Webseite www.luedenscheider-boxring.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare