Lennestein wird wieder zum Ballsaal

+
Das Paar Monse/Monse setzte sich 2014 beim Drei-Königs-Pokal im Lennestein durch. Ob es diesmal wieder dabei ist, das ist noch offen.

Altena - Knallharte Urteile wie von „Let’s Dance“-JurorJoachim Llambi wird es im Saal von Haus Lennestein ganz sicher nicht geben, die 19. Auflage des Drei-Königs-Pokals verspricht dennoch allerbeste Unterhaltung und vor allem hochkarätigen Tanzsport.

Von Lars Schäfer

Am Samstag, 10. Januar, nehmen starke Tanzpaare der S-Klasse der Senioren III an dem Turnier teil, das der TC Terpsichore Lüdenscheid in Kooperation mit der Altenaer Tanzschule Olaf Diembeck ausrichtet. Beginn des Drei-Königs-Pokals ist um 19 Uhr, Einlass bereits eine Stunde zuvor.

„Bislang liegen mir acht Meldungen vor und damit schon eine mehr als in diesem Jahr. Meldeschluss ist aber erst der 6. Januar. Gut möglich, dass wir noch mehr Paare begrüßen dürfen. Zur Teilnahme muss allerdings eine Startmarke vorliegen“, betont Michael Malzer. Der Sportwart des TC Terpsichore wird mit seiner Gattin Gisela selbst auf dem Parkett stehen. Die Malzers sind beim Heimturnier allerdings erneut das einzige heimische Paar. Fest zugesagt haben die Detmolder Karin und Jörg Stoffels, die seit Jahren für den Bielefelder TC Metropol starten und 2013 im „Ballsaal“ Haus Lennestein triumphierten und bei der 19. Auflage zum Favoritenkreis zählen dürften. Im Januar 2014 siegten Jörg und Beate Monse aus Witten, die bereits zum dritten Mal den Pokal gewannen. Ob die Titelverteidiger erneut an den Start gehen werden, ist indes noch offen. „Ich hoffe, dass die Beiden noch melden“, so Michael Malzer.

Zu Live-Musik werden auch bei der 19. Auflage Langsamer Walzer, Tango, Wiener Walzer, Slow Foxtrott und Quickstepp getanzt – nach Vor- und Zwischenrunde qualifizieren sich sechs Formationen für das Finale.

Wie immer dürfen auch Gäste in den Pausen über die Tanzfläche gleiten. Karten gibt es zum Preis von 17 Euro an der Abendkasse und in der Tanzschule Diembeck.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare