Deutschen Jahrgangsmeisterschaften

DM-Auftakt für Lino Stagni und Matthias Sosna

Der Werdohler Lino Stagni bestreitet bei der DM den Fünfkampf im Rückenschwimmen. Foto: Jeide

Plettenberg - Matthias Sosna und Lino Stagni vom Schwimmverein Plettenberg haben sich erneut für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin qualifiziert, die von Dienstag bis zum Samstag dieser Woche in Berlin ausgetragen werden. Die beiden Plettenberger Talente absolvieren ihre Starts in der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark. Begleitet und betreut werden sie von SVP-Cheftrainer Maik Stünkel.

Der Werdohler Lino Stagni (Jahrgang 2001) bestreitet in der Hauptstadt den Schwimm-Fünfkampf Rücken. Für ihn geht es am Dienstag um 13 Uhr mit den 400 m Freistil los. Am Mittwoch (13 Uhr) folgen zunächst die 50 m Rücken nur mit Beinschlag und kurz darauf die 100 m Rücken, bei denen auch die Arme wieder eingesetzt werden dürfen. Am Donnerstag schwimmt Stagni dann ab 15 Uhr die 200 m Rücken, ehe die 200 m Lagen am Freitag (13.30 Uhr) den Abschluss des Fünfkampfs bilden. Matthias Sosna (Jahrgang 2000) muss heute ab 8.30 Uhr bereits zweimal ins Wasser. Dem 50 m Freistil-Sprint folgt im weiteren Verlauf des Vormittags das Rennen über 100 m Schmetterling.

Nach einem freien Mittwoch dürfte der Donnerstag (ab 8.30 Uhr) mit den 200 m Lagen und Sosnas Paradestrecke 100 m Brust der anspruchsvollste Wettkampfabschnitt für den Plettenberger werden. Der Freitag ist für Sosna wieder frei, ehe er am Samstag, dem Abschlusstag der Deutschen Meisterschaften, ab 8.30 Uhr seinen fünften Einzelwettkampf über 200 m Brust in Angriff nehmen wird. Während sich Stagni durchaus eine Platzierung im vorderen Mittelfeld ausrechnen darf, wäre für Sosna in den jeweils 90 Schwimmer starken Teilnehmerfeldern eine Platzierung in der ersten Hälfte bereits ein Riesenerfolg. Die besten Aussichten dazu bestehen über die beiden Brust-Distanzen. -von Michael Jeide

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare