1. come-on.de
  2. Sport
  3. Lokalsport

Erster Aufstieg der jungen Geschichte

Erstellt:

Von: Wesley Baankreis

Kommentare

Lüdenscheid Lightnings
So jubelt ein Aufsteiger: Die Lüdenscheid Lightnings nach dem Spiel gegen Wipperfürth. © Wesley Baankreis

Meisterjubel hallte am Samstag über den Nattenberg.

Große Freude bei den Lüdenscheid Lightnings: Die American Footballer verteidigten nicht nur am Samstagnachmittag ihre makellose Heimbilanz. Mit dem klaren 38:0 (18:0)-Erfolg gegen die Wipperfürth Phoenix machte der Spitzenreiter auch sein Meisterstück in der NRW-Liga.

Die Bergstädter feierten bereits am vorletzten Spieltag der Saison Meisterschaft und Aufstieg mit mehr als 800 Anhängern am heimischen Nattenberg. Ernsthafte Zweifel am dafür noch notwendigen Sieg ließ der Tabellenführer im Nachbarschaftsduell kaum aufkommen. Direkt mit dem ersten Ballbesitz fing Steuber einen Pass von Sheird zum ersten Touchdown und 6:0-Führung. Im Gegenzug setzte dann die Defense trotz eines unachtsamen Starts ebenfalls Akzente mit einem Fumble, den Gabriel aufnahm. Einmal in Schwung gekommen, legten die Lightnings noch in der ersten Hälfte durch einen weiteren Touchdown-Pass auf Reischel und einen Zehn-Yards-Touchdown-Run von Schaffer bis zum 18:0 nach.

In der zweiten Halbzeit, die mit deutlich mehr Nickligkeiten von Seiten der Gäste einherging, versuchten die Hausherren, ihr Niveau trotz der deutlichen Führung und der damit immer näher rückenden Meisterfeier zu halten. So legten Steuber, auf dessen Touchdown Schaffer die einzigen Extrapunkte des Tages verwandelte, Sheird mit einem Lauf und Vogt zum 38:0 nach, während die Defense mit Jürgens und Gabriel gleich drei Interceptions fing.

Nach dem Schlusspfiff kannte der Jubel dann keine Grenzen mehr. Die Lightnings feierten ihren ersten Meistertitel und Aufstieg ihrer noch jungen Geschichte ausgelassen bis in die Nacht hinein.

Auch interessant

Kommentare