Zwei Westfalentitel für LTV-Fechtjuniorinnen

+
Strahlende Landesmeister: Die LTV-Juniorinnen Marie Courouble, Constanze, Doppeltitelträgerin Henrike Enders und Lea Marie Geisbauer. Millutat

HAGEN -  Tolle Erfolge für die Junioren des LTV 61: Von den Landesmeisterschaften der Degenfechter in Hagen kehrte das siebenköpfige Aufgebot aus der Bergstadt mit vier Medaillen im Gepäck in die Bergstadt zurück.

Herausragende Fechterin war einmal mehr die Werdohlerin Henrike Enders: Sie zog durch neun souveräne Siege mit makelloser Bilanz ins Finale der Westfalenmeisterschaften ein und besiegte dort ihre Dauerrivalin Kendra Bittner (Herne) mit 15:10. Titel Nummer zwei ging ebenfalls auf Enders’ Konto: Gemeinsam mit ihren Lüdenscheider Teamkolleginnen Marie Courouble, Lea Marie Geisbauer und Constanze Millutat sicherte sie sich auch mit der Mannschaft den Westfalentitel. Im Endspiel-„Krimi“ gegen eine Startgemeinschaft aus Bocholt/Dortmund/Herne/Quernheim hatte das Bergstadt-Quartett bis zum drittletzten Gefecht geführt, war dann aber im Gefecht zwischen Geisbauer und Vizemeisterin Bittner noch einmal in Rückstand geraten. Auf der Zielgeraden aber reichte es noch zu einem hauchdünnen 45:44-Erfolg.

Zweimal Bronze ging in Hagen auf das Konto des männlichen Degennachwuchses: Valentin Enders musste sich erst im Halbfinale Dominik Berkel (Herne) geschlagen geben, freute sich aber ebenso über Einzel-Bronze wie über den dritten Rang mit der Mannschaft. Die 61er Enders, Niklas Engelhardt und Yaser Abd El Gawad sowie der Dortmunder Egor Evsenin bildeten eine erfolgreiche Startgemeinschaft. Zwar unterlag das Quartett im Halbfinale der favorisierten Startgemeinschaft aus Herne/Münster und Hagen, aber im Kampf um Platz drei gaben die heimischen Fechter dem Team aus Bocholt knapp das Nachsehen. mill/jig

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare